Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Nahost-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 13.11.2019 23:03

@Dieter, das ist "Spinnerei" im buchstäblichen Sinne, aus sowat Antisemitismus vorzuwerfen.

Überhaupt stelle ich an Leuten, die sich als Nichtjuden gegen Antisemitismus in Szene setzen, hohe Ansprüche, denn der Heuchelei traue ich nicht, weil sie in Feindschaft umfallen kann.
Das nimm nicht persönlich, weil allgemein gesprochen.

Ich bin kein Chebil-Fan, denn ich erlebte sie auf Pressekonferenzen - und regelmäßig enttäuschend, vor allem, wenn es um Völkerrecht und Außenpolitik ging, aber da hatten ihr die männlichen AA-Kollegen auch nichts voraus, denn allesamt ohne (Bildungs-)Bezug zum Fach.

In Sachen Integration und Minderheitendiskriminierung hat Chebil immerhin anderen Leut' eigene Alltagserfahrung voraus. Folglich schneidet sie mir auf diesen Feldern besser ab. Und davon lässt sich auch einiges gegen den Antisemitismus nutzen.

Tja, und dann: Auch ich schrieb nichts zu besagter Demo, denn obgleich interessiert und Berliner ließ ich die Gelegenheit verstreichen, sie mir anzuschauen. Und ich sehe mich dem Kampf gegen Antisemitismus viel länger in der Pflicht als diese junge SPD-Politikerin.

Typisch für solche Demonstrationen ist, dass sich dort der Nahostkonflikt in Feindseligkeit gegen Israel und vielfach auch in Antisemitismus äußert. Und wenn es zu antisemitischen Vorfällen kommt, dann kann nur wiederholte Beschwerde sein, dass die Täter nicht abgegriffen und verurteilt wurden.

Und umgekehrten Demos, die es auch oft gibt, wird ebenfalls der Zugriff und sogar gänzlich die Erwähnung erspart, wenn die israelische Annexionspolitik (verharmlosend "Siedlungspolitik" genannt) mit dem Terrorismus und Antisemitismus gerechtfertigt wird und gepaart mit offener Kriegshetze damals gegen den Irak, dann Iran usw., als seien zerstörte Nachbarn bessere Nachbarn.

All solche "Israelsoli"-Demos erlebe ich seit Jahrzehnten, wandte mich ab und ersparte ihnen kritische Kommentare, denn mit einem Volk als Leserschaft, das mir zu großen Teilen des Antisemitismus verdächtig bleibt, würde Kritik eher bloß faule Früchte treiben, wie es auch die Islamkritik tut.

Berlin ist schlechtes und blutiges Pflaster für Nahost-Demos. Also entweder Ergreifung der Straftäter oder verbieten, denn das darf sein, wenn man sich nicht zutraut, einer genehmigten Demo die Straftäter wegzuholen.

Alles andere ist Mumpitz. Und anschließenden Nahost-Diskussionen mit Leuten, die sich den Verfeindeten an die Seite stellen, haben keine Aussicht auf Sachlichkeit, dessen Zweck Befriedung zu sein hätte: Keine Israelis ins Meer und kein Israel über die völkerrechtlich anerkannten Grenzen hinaus.

Und schließlich:
Verdächtigung ohne hinreichende Substanz ist genau das, was auch dem Antisemitismus eigen ist. Man kann gegen das eine nicht an, wenn man sich gegen anderes in gleicher Weise befleißigt.

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus