Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Rüstungshandel anders konditionieren • Absender: Markus Rabanus, 21.09.2021 23:48

@Polenz, diese Forderung der Grünen werden Sie in einer etwaigen Koalition und nächstem internationalen Konflikt nicht zu fürchten haben, sondern rasch einig sein, sich mal wieder in einer Antihitler-Koalition bewähren zu müssen.

Exakt so werde ich immer gekontert, wenn ich gegen Kriegsteilnahme argumentiere, obgleich ich das ja mit meinem UNO-Pazifismus nicht immer tue, sondern nur dann, wenn Völkerrechtliches zu arg vernachlässigt wird.

Es scheint, dass die Rüstungslobby, die alle Welt beliefern will, dem Hitler viel zu verdanken hat, wenn sogar auch Sie keine anderen Lehren aus den Weltkriegen ziehen mögen.

Aber diese anderen Lehren wurden gezogen - und stehen in der UNO-Charta, betreffend Rüstung besonders Art. 26, 45 ff.

Das kam zwar nicht in die Schulbücher & wahrscheinlich Ihnen so wenig wie mir in die Vorlesung, aber darauf hätte die dt. Politik international zu drängen, anstatt sich auf dem Waffenmarkt wichtig zu machen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kellylof
Forum Statistiken
Das Forum hat 567 Themen und 7904 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: