Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Türkei-Griechenland-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 17.08.2018 17:39

@Hans-Christian R.,

welchen Sinn die Nato-Mitgliedschaft der Türkei mache, beantwortete ich tatsächlich nicht. Eine wichtige Frage, die ich trotz oftmaliger Überlegungen und Beiträge dazu nicht sicher oder gar vollständig zu beantworten weiß.
Ihr Aspekt ist mir durchaus Argument, aber es gibt auch Argumente dagegen.
Unter anderem befürworte ich die türkische Nato-Mitgliedschaft, wenn dadurch gewährleistet wäre, dass sich die Türkei und Griechenland nicht erneut militärisch zanken können, also wenn die Nato primär Allianz mit Zuständigkeit auf dem Gebiet der Mitgliedsstaaten wäre, wie es Art. 24 Abs. 2 GG vorsieht und auch die Charta der Vereinten Nationen als "regionale Abmachung" befürwortet.
Bezogen auf diesen Aspekt wäre mir für den Verbleib der Türkei in der Nato nicht von Belang, wie Erdogan es mit den Werten hält.
Aber leider tut die Nato wenig, um das Verhältnis zwischen zerstrittenen Mitgliedern zu entmilitarisieren - und sah bspw. dem Zypernkrieg weitgehend tatenlos zu.

Mein vorheriges Posting hatte anderes im Hinterkopf, denn wir hocken demnächst wieder für zwei Jahre im Weltsicherheitsrat.
Auch unsere dortige Politik kann der europäischen Einigung dienen.
Das Gesamtkonzept von Politik ist zwar immer Summe aller Teile, aber zugleich auch umgekehrt, dass sich aus weltpolitischen Zielen Momente für die kontinentale und nationale Politik ableiten lassen.

Banal, aber richtig: "Multitasking ist wichtig."

Sowat ist nicht belehrend gemeint, sondern bloß Positionierung.


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: