Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Iran-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 26.02.2019 15:19

UNFERTIG

Offener Brief an den ZdJ

Es ist keineswegs so, dass die "Routine-Diplomatie" im Falle der bundespräsidialen Gratulation zum iranischen Nationalfeiertag "kritisches Denken verdrängt" habe, denn dem Zentralrat ist wie jedem bekannt, dass die bundesdeutsche Kritik an der iranischen Führung hinsichtlich Menschenrechtsverletzungen und antiisraelischer Politik anhaltend ist, dass Respektierung des Existenzrechts Israels von allen Staaten verlangt wird und jegliche Infragestellung verurteilt gehört.


Aber es kommt auf die Einsicht an, dass Diplomatie und Hetze Gegensätze sind - und Höflichkeit zur Besserung schlechter Beziehungen erforderlich ist, hingegen keine Option sein darf, nun auch noch den Iran in einen Schutthaufen zu verwandeln, wie mit dem Irak geschehen.


Obendrein dürfen keine Doppelten Standards sein, denn wer die iranische Politik anprangert und nicht die Politik Israels


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: