Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Iran-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 17.06.2019 14:32

1. Niemand kann eine Supermacht daran hindern, einen Krieg zu beginnen, den sie sich zutraut.

2. Niemand kann einen militärisch schwächeren Staat daran hindern, sich auf militärische Himmelfahrt zu begeben anstatt zu kapitulieren.

3. Aber wenn mein stärkster Freund zum Mörder wird, dann bin ich ihm nicht mehr Freund.

Mit Kündigung der Freundschaft sollte man niemandem "drohen", schon erst recht keinem Trump, zumal sogar auch die kleinsten Frevler bockig werden können - und dann erst recht Mist bauen.

Stattdessen hat es Selbstverständlichkeit zu sein, dass wer völkerrechtswidrig den Frieden bricht, dann nur noch Schurken zu Freunden hat.

Soweit mal wieder vom "naiven" Markus ;-)
www.Friedensforschung.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: