Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Iran-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 19.08.2018 16:44

Mossadegh wurde am 19. August 1953 durch Nachrichtendienste der USA und Großbritanniens militärisch gestürzt (Operation Ajax).
>> https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Ajax
Das ist kein bloßes "Narrativ". Solche Geschichte hat bis heute Wirkungen.

@L.S., zum bloßen "Narrativ" wird Geschichte, wenn sie Geschichte verdreht.
Das kann auch nicht Sinn von Hinweis/Nachweis größerer Komplexität von Geschichtsschreibung sein.
Aber als Zweck kommt es vor. Und das ist widerlich, denn die CIA-Aktionen sind bewiesen.

+++++++++++

@Nikolaus W., wenn Sie von "Ihre Gleichgesinnten" reden, dann ist Ihnen sicherlich bewusst, dass es "den Deutschen" ebenfalls nicht undifferenziert gibt, wie auch Unterschiede zwischen US-Präsidenten.
Aber es gibt in der Politik ggü. Persien/Iran Kontinuitäten, die wie in vielen arabischen Staaten als westliche Bevormundung aufgefasst werden.
Dem muss westliche Politik Rechnung tragen. Und wird der Bevormundungseindruck bestärkt, so werden sich die Beziehungen nicht zivilisieren lassen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: