Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Antiislamismus und Antisemitismus • Absender: Markus Rabanus, 20.10.2020 14:17

Raf Koren, *autsch*, spielen Sie sich bitte nicht als "Bote schlechter Nachrichten" auf, denn die Nachricht vom Attentat kam über alle Medien, während Ihre vermeintlichen "Fakten" bloß Krudes sind, den Islam für Perversionen verantwortlich zu machen.

"Fakt" ist, dass ausnahmslos jede Religion von Strolchen missbraucht wird, wie sich ein Breivik seinen "Kreuzzug" rechtfertigte und umgekehrt ein Bin Laden seinen "Jihad".

Solche Strolche sind mir eher verdächtig, menschliche Macken politisch zu vergesellschaften und religiös zu verklären.

Aber im Unterschied zu Ihnen gebe ich meine Interpretationen nicht als "Fakten" aus, sondern als Spekulation, denn wenn sich jemand für ein Einhorn hält oder als Einhorn ausgibt, dann muss es längst kein Einhorn sein.

So ähnlich dann leider auch mit manch' Leut', die sich als Kämpfer gegen den Antisemitismus labeln, denn es gibt gute und schlechte - und hehre Motive sind nur glaubhaft, wenn in den Methoden vom Antisemitismus verschieden.

Ich hoffe mal, dass Sie mir bloß falsch rüber kamen, aber Ihr Antwortpost enthielt eben reichlich islamfeindliche Stereotype.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: