Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Wenn sich Broder von Weidel knuddeln lässt • Absender: Markus Rabanus, 30.01.2019 23:11

Broders Rede war vor allem Imageberatung, auf welche ns-braunen Lautäußerungen die AfD verzichten solle, um dem Wechselwähler passabel zu werden.
Ausdrücklich bescheinigt er dieser Partei, kein Depot für kontaminierte deutsche Devotionalien zu sein. - Das ist der krasseste Spruch seiner Rede und ihm wohl tatsächlich nicht bloß Klamauk.

Mehr Kommentar darf eigentlich nicht sein, denn wie er in seiner AfD-Rede sagt:
"Wenn es keinen Shitstorm gibt, ist es gut, wenn es einen gibt, ist es noch besser."

Nein, das ist es nicht, denn er stand da nicht vor Verführten, sondern vor Weidel, Gauland und Leuten, denen die nationalistische und rassistische Verführung Geschäftsmodell ist.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8953 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: