Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: März 2019 • Absender: Markus Rabanus, 19.03.2019 13:53

Worin soll die "Erpressung" bestehen?
Es ist uns unbenommen, Wiederaufbauhilfe zu verweigern und weiterhin auf den Sturz Assads zu hoffen. Sympathien verbieten sich allemal, aber es war eben auch "naiv", an seinen Sturz zu glauben und an die Exilregierung.
Und von "objektiv faktischem Zusammenspiel Assads/Putins mit islamistischen Terroristen" zu sprechen, ist geradezu absurd, denn solche Islamisten gibt es nicht und auch nicht solche Assad/Putin.
Solange die Analysen so sehr darauf bedacht sind, dem Feind jeglichen Unfug überzuhelfen, als seien deren Schandtaten nicht genug, wird sich auch keine Politik finden, Konflikte nüchtern und zivilisiert beizulegen.
Wir können die Wiederaufbauhilfe sehr wohl konditionieren. Reden wir uns hingegen vorab mit "Erpresstsein" heraus, scheint unser guter Wille wenig glaubhaft.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kellylof
Forum Statistiken
Das Forum hat 567 Themen und 7866 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus