Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

März 2019 • Absender: Markus Rabanus, 21.03.2019 22:07

Dass die Moral "Hochkonjunktur" habe, lässt sich in Betracht zerstörter Städte, Flüchtlingsströme, steigender Militäretats und der Wahlerfolge von Menschlichkeitsverrächtern nicht nachvollziehen, auch wenn immer mal wieder große Moralgesten Weltöffentlichkeit erreichen.

Überhaupt sind hochmoralische Zwischenrufe geradezu typisch, je tiefer eine moralische Krise.

Sich etwas in Moral auszukennen, verbessert die Voraussetzung für das Urteil über Verhalten, qualifiziert den Rechtsverstand und politische Vernunft:

Wenn ich jemandes Glaubwürdigkeit öffentlich anzweifle, scheint mir, plausible Gründe dafür haben zu sollen.
Und je besser eine Geste, desto begründungsbedürftiger solch' Zweifel.
Ließe ich das außer acht, so schiene ich mir verdächtig, die gute Geste verunglimpfen zu wollen, es immerhin zu tun.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8953 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: