Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: April 2019 • Absender: Markus Rabanus, 09.04.2019 12:47

In Ruanda ist irre viel schief gelaufen, je mehr man sich von der Entwicklung im Land und ringsum anschaut.
Obendrein der kurz vor dem Völkermord schmählich gescheiterte Einsatz von US-Einheiten in Somalia.

Und es war Hoffnung, dass Friedensverhandlungen Lösungen bringen. Bis zum Abschuss des Flugzeugs, in dem der Präsident saß. Dann ging es los. Massaker landesweit.

"Es wurden keine Lehren gezogen."? Doch, jede Menge, aber wollte man sie auflisten, würde die Liste lang.
Viele Lehren wurden gezogen. Allerdings sind die Widerstände groß und deshalb keine Konsequenzen.

Auch die Friedensbewegung tut sich schwer, sobald es um militärisches Eingreifen geht. Auch jetzt in Libyen, wenn zugesehen wurde, dass eine Rebellenarmee auf Tripolis anmarschierte.

Und vor allem: Für Afrika braucht es faire Handelsbeziehungen. Da sagen die Gutwilligen "Ja". Aber nichts geschieht in solche Richtung.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8953 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: