Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Energiepolitik • Absender: Markus Rabanus, 15.09.2021 01:25

lb. Hr. Polenz, Wahlkampf geht besser.

Wenn die Union Innovation "entfesseln" will, dann sollte sie "gestalten" wollen, z.B. #Energiepolitik:

1. Den Anliegern von Windkraftwerken und Strom-Trassen einen nach Abstand gestaffelten Rabatt auf Netzentgelt oder Steuern besorgen, damit sich die Akzeptanz erhöht.

2. Zwecks Förderung dezentraler Stromerzeugung wahlweise sofortige bis 5-jährige Abschreibung auf Solarthermie, Photovoltaik, Geothermie, erst recht für Vermietung/Verpachtung, ruhig aber auch für Eigenheime.

3. Mieterstrom sollte wie die Solarthermie-Heizkosten abgerechnet werden dürfen.

4. Qualifizierte, kostenlose und >>unabhängige<< Beratung für Photovoltaik & Solarthermie institutionell anbieten, aber eben mit Schwerpunkt auf >>Technik & Ausschreibung, also mal nicht bloß die öden Subventionen betreffend, die ohnehin nur die Kosten steigern.

5. Die teure & hoffnungslose "Endlagersuche" abbrechen, stattdessen Lagerung im Hochbau überwacht an den Standorten der Ex-AKW, denn z.B. gegen Terrorismus allemal "sicherer" als aktive Atomkraftwerke. - Aber mir scheint, man mag die endlose Suche, um die Asse nicht ausräumen müssen.

6. Die AKWs technisch rückbauen, aber nicht die Gebäude abreißen, sondern als Industriedenkmale erhalten oder sonstwie umwidmen, aber der Abriss emittiert mehr als durch Stehenlassen.

Die Union möchte anders sein?
Dann "entfesselt" Euch mal in Richtung Innovation.

Und nicht vergessen:
Maaßen rausschmeißen, denn die Union darf im Bundestag nicht auf solche Leute angewiesen sein.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8953 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: