Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: August 2019 • Absender: Markus Rabanus, 10.08.2019 01:11

Ich glaube dem Grenell nicht, dass sich Trump die Umstationierung leisten kann, denn um die Milliarden, die es dafür brauchen würde, kloppen sich in Washington die Rüstungslobbyisten und hätten zu wenig vom Umzug.

Es mag zwar sein, dass ein paar Soldaten nach Polen verschoben werden, aber die "kritische Infrastruktur", mit der bspw. die Drohneneinsätze koordiniert werden, Horchstationen wird man vermutlich lieber auf Distanz zu Russland belassen.
Und die Atomwaffen ebenfalls, damit sich Russland im Falle eines Konflikts auch mit Deutschland "beschäftigen" muss.

Ein Truppenabzug wäre überhaupt nicht im US-Interesse, wenn Washington in Europa ihren militärischen Supermachtstatus wahren möchte.

Und wenn doch Abzug, dann droht Germany gewiss nicht, dass "der Russe" durch die Ostseepipeline interveniert.

Also alles Quatsch, was Grenell und Trump von sich geben.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kellylof
Forum Statistiken
Das Forum hat 567 Themen und 7866 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus