Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: November 2020 • Absender: Markus Rabanus, 15.11.2020 16:28

Sven von Possel, hast du eine so schlechte Mama, dass du esoterischem Fatalismus geneigt bist, die Natur für eine "Mutter" zu halten oder nur irgendwie unreflektiert nachgeplappert? Das tun viele. Der Mensch ist halt nicht bloß Individuum, sondern auch Hordentier. Das hat Gescheites und Dummes.

Ich verspüre gegenüber gesundheits- und tödlichen Viren jedenfalls keine familiären Gefühle und werde erfreut sein, falls es der Wissenschaft gelingt, einen guten Impfstoff zu entwickeln, wie es auch schon in anderen Fällen gelang.

Deine Spekulationen über künftige Pandemien würden lohnen, aber nur, wenn bessere Vorbereitung und auch für mehr Finetuning für Eindämmungsmaßnahmen, aber vollkommen klar zugleich, dass sich mit vielen Menschen, die dir ähnlich gestrickt sind und Risiken verharmlosen, jedes Finetuning erschwert wird.

Betreffend "Sterblichkeit 20 %" brauchst du nicht deine prophetische Glaskugel zu bemühen, sondern einfach mal nicht ausblenden, was du über Pandemien der Vergangenheit doch ganz bestimmt weißt:

Es gab immer Leut', die der Tragödie durch Esoterik, Religion und/oder Verleumdung gegen Minderheiten beizukommen glaubten, während andere forschten oder wenigstens so gescheit waren, den Empfehlungen von Gescheiten zu folgen.

In unserer recht freien Gesellschaft ist weitreichende Selbstgefährdung erlaubt, z.B. "Extremsport", Alkoholmissbrauch und immerhin prinzipiell - diversen Religionsgeboten entgegen - sogar auch der Suizid zu gewähren, insoweit der "freie Wille" vorausgesetzt werden dürfte, aber der Fremdgefährdung setzen wir gesetzliche Grenzen.

Das tun wir demokratisch - und daran muss sich dann auch ein Sven von Possel halten. Und irrelevant, ob er bloß albert oder ihm ernsthaft gleichgültig ist, wann, wodurch und wie er krepiert.

Sobald verbotene Fremdgefährdung, muss er sich fügen oder fügig gemacht werden, denn Gesellschaft ohne allgemeinverbindliche Regeln funktioniert halt nicht.

Also schön artig sein, damit dir kein Richter einen Strich durch die Mutter-Natur-Schwurbelei macht. - Ich bin zuversichtlich: Wir schaffen das. Und du auch.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: incella
Forum Statistiken
Das Forum hat 578 Themen und 9245 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus