Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE:Oktober 2021 • Absender: Markus Rabanus, 01.10.2021 22:59

mal abgesehen von diesem Fall, bin ich keen Freund des Erststimmen-Reglements,

a) denn wenn sich zwei oder drei einigermaßen gleich Beliebte die Stimmen teilen, kann undemokratisch passieren, dass jemand mehrheitlich abgelehnt, lachend vorne landet.

Deshalb hätte es so zu sein, dass es entweder der absoluten Stimmenmehrheit zum Direktmandat bedarf oder eine Stichwahl entscheidet, oder das Direktmandat entfällt.

b) Die Direktmandate dürften mir allerdings auch sämtlich entfallen, denn für die "Bürgernähe" könnten die Parteien auch anders sorgen, wenn sie denn wollten.

Und der Bundestag wäre weniger aufgebläht, denn nicht Kostenfrage, sondern auch Sinnproblem:

- Je weniger drin sitzen, desto mehr Redezeit für alle & wer nüscht zu sagen weiß, taugt auch weniger fürs Abstimmen.

- Je mehr drin sitzen, desto weniger lässt sich ihnen auf die Finger gucken.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kellylof
Forum Statistiken
Das Forum hat 567 Themen und 7904 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: