Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: UNO-Pazifismus • Absender: Markus Rabanus, 17.08.2018 19:53

Ein Diskutant fragte, ob ich neben dem Verbleib der Türkei in der NAtO auch die NAtO-Mitgliedschaft Russlands fordere.

@Hans-Christian R., richtig erahnt, wie es überhaupt zum Wohle aller wäre, wenn auch verfeindete Staaten sich einem gemeinsamen System der Friedenssicherung einordnen bzw. unterordnen würden:
Zum Arc de Triomphe, über den Roten Platz und über die Pennsylvania Avenue dürften sodann nur noch multinationale NAtO-Truppen paradieren, die unter dem gemeinsamen NAtO-Oberbefehl stehen.

Das wäre dann "regionale Abmachung" i.S.d. UNO-Charta und Subsidiarität zu deren #Logik, den Vereinten Nationen bzw. dem Weltsicherheitsrat das völkerrechtliche Gewaltmonopol zuzuordnen, um der militärischen Selbstjustiz zankender Staaten und Allianzen Einhalt zu gebieten.

Lb. Herr R., das ist völkerrechtlich wirklich so gedacht und nicht bloß "meine" Logik, wie Sie es vielleicht etwas geringschätzen.

Gleichwohl kommen weder NAtO noch UNO bislang vorwärts auf den vorschriftlichen Weg, weil sich die politische Macht noch immer bloß "nationdemokratisch" herleitet, folglich immer wieder nationalistisch in Szene setzt. Darum ist bspw. der Generalstabsausschuss (Artikel 47 VN-Charta) noch immer inaktiv.

Das kann sich nicht bessern, solange Staaten nicht darauf drängen. Auch das erhoffe ich mir von deutscher Seite demnächst im Weltsicherheitsrat.

Gewiss ein weiter Weg. Aber der erste Schritt wäre Verstehen, der zweite Schritt wäre die Forderung usw.

Ein früherer Bundeskanzler meinte, dass wenn jemand Visionen habe, dann einen Therapeuten aufsuchen solle, aber wenn dem so wäre, säßen wir womöglich noch immer in Höhlen ohne jegliches Werkzeug. Und deshalb ist dann wieder einmal Albert Einstein gescheiter, wenn er meinte (sinngemäß): Nichts ist unmöglich, was menschenmöglich ist.

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus