Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Ukraine-Konflikt • Absender: Markus Rabanus, 22.05.2017 18:12

Ruprecht Polenz: "2014 ging es doch überhaupt nicht um eine NATO-Mitgliedschaft, sonder um ein Assoziierungsabkommen mit der EU."

@Ruprecht Polenz, sicherlich ging es 2014 nicht um NATO-Mitgliedschaft, allerdings auch nicht um irgendwie fröhliche Garantien für Moskau.
1989/1990 ging es uns auch nicht um Litauen, Lettland usw. - Also mal nicht so tun, als sei die Osterweiterung keine Osterweiterung.

Viele Leute in der Union und in NATO-Kreisen haben sehr wohl die Ukraine im Businessplan - und zwar eindeutig ohne oder gegen Russland auf der Rechnung.
Das muss auch nicht zwingend falsch sein, aber so die naive Masche, als habe man nicht gewusst, wie wenig sich Moskau freut, hat wat von entweder Zynismus oder Tumbheit, jedenfalls Risiko.

Und wir hatten bislang einiges Glück. dass nur die Ostukraine in Scherben fiel.
Also mal schön "weiter so", wenn es auf Moskaus berechtigte und unberechtigte Interessen nicht ankommen mag.
Allerdings hat sich vernünftige Politik auch mit unberechtigten Interessen vernünftig auseinanderzusetzen.

Deutschland als ausdrückliche "Speerspitze" einer NATO-Blitzkriegsoperation gegen etwaige Russeneinfälle zu definieren, halte ich für überreichlich emanzipiert vom Hintergrund europäischer Konfliktgeschichte.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: PornoRusglask
Forum Statistiken
Das Forum hat 562 Themen und 6605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus