Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Atomwaffenverbot.de • Absender: Markus Rabanus, 02.01.2020 19:11

Lieber Otmar, ich schätze dich und dein Engagement sehr, sehr, sehr - und der Titel "Abrüsten! Oder die Atomwaffen schaffen uns ab." und vieles im Artikel stimmt, aber es ist schlimmer:

Ich erklärte es schon oft, dass es im Unterschied zu Panzerschlachten und konventionellen Bombenangriffen im Atomraketenzeitalter überhaupt KEINE "Vorwarnzeiten" gibt, denn in 10 oder 30 Minuten Flugzeit lässt sich keine verlässliche Entscheidung treffen, ob Ente oder Rakete im Anflug und die Auslösung eines Atomkriegs "lohnt".

Ich halte es für zumutbar, dass sich wenigstens jeder Politiker ausmalt, wie solche Befehlsketten ausschauen, mit Rückfragen, ob man sich des Anflugs wirklich so sicher sei, um ihn weiter nach oben zu melden, den Oberbefehlshaber zu wecken oder vom Golfplatz zu holen, wie weit es zum Bunker ist usw.

Es gibt zwar diese irre teuren "Frühwarnsysteme" mit beachtlichen Fähigkeiten zur Erkennung von Starts, Vorausberechnung und Nachberechnung von Flugbahnen, aber schon seit den ersten Langstrecken sind die Flugzeiten zu kurz, um von "Vorwarnzeiten" sprechen zu können.

Darum ist das Befehlsszenario für den wirklichen Vergeltungsfall in Wahrheit keine Entscheidung von Oberbefehlshabern, sondern weitgehend dezentralisiert:

- Die atombewaffneten U-Boote konnten schon während der Kubakrise autonom entscheiden, den Atomkrieg auszulösen, denn man geht davon aus, dass im "Ernstfall" die Kommunikation zum Oberkommando nicht funktioniert:
Der auf dem sowjetischen U-Boot stellvertretende Kommandant Wassili Alexandrowitsch Archipow stimmte gegen den Entschluss des Kommandanten - und verhinderte den "versehentlichen Atomkrieg". Er starb 1998. Wir verdanken ihm unser Leben.

- Von den Atomraketen-Silos in den USA wissen wir, dass es zum Start kommt, wenn die Kommandanturen verschiedener Silos, die untereinander kabelvernetzt sind, gemeinsam den Start anordnen.

Kurzum:
1. Wer sich auf "Frühwarnsystem" verließe, riskiert den "versehentlichen Atomkrieg".

2. Auch wer sich schon der Einschläge gewiss ist (sowj. U-46), kann sich irren und den "versehentlichen Atomkrieg" auslösen.

3. Das "Oberkommando" und die Regierungsbunker "funktionieren" nur für den Angriffskrieg, nicht für die "Vergeltung".

4. Der "Atomkoffer", wie er manchen Oberkommandierenden nachgeschleppt wird, ist nur Show.

Zur Automatisierung:

Es wird viel automatisiert, aber wenn überhaupt noch irgendwo Vernunft waltet, dann wird man die Automatisierung nicht auf die Auslösung des Vergeltungsschlags erweitern, allenfalls auf dessen "Optimierung".

Aber es gibt dazu m.W. kein Abkommen und schon erst recht keine Kontrolle, dass wenigstens solche Vernunft waltet, so dass ein Regime für den Fall des Sturzes das Abschiedsfeuerwerk zu automatisieren Wunsch haben kann.
Doch ein Abschiedsfeuerwerk halte ich auch persönliche Entscheidung eines dem Untergang geweihten Imperators oder Regimes halte ich schon immer für wahrscheinlicher als durch Automatisierung, denn ein Hitler hätte die Menschheit in seinen Abgang mitgenommen, wenn es ihm möglich gewesen wäre.

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus