#1

unfertig Dt.-Türk-Beziehungen

in Sonstiges & Verschobenes 02.06.2017 22:43
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Na, ob die Autoren von "Deutsch-Türkische Beziehungen" ehrlich sind, wenn sie schreiben, was da unter dem Video steht?

Mir scheint es "heuchlerisch", wenn es im Text "Wir dachten, der Westen vertritt Werte ...." heißt und schon im Widerspruch zum Satzteil davor, in dem es "wieder mal zur Doppelmoral" hieß.

Also bis wann "dachten" die Autoren so toll über den Westen?

Wahrscheinlich nie. Und dafür gibt es ja tatsächlich jede Menge Gründe, denn ich lernte schon als Kind den Unterschied zwischen Geboten und Taten. Nur die Heuchler leugnen ihn. Und die Schlimmeren tun sich leicht, die Doppelmoral bloß anderen vorzuwerfen.

Wie lange wollen wir lügen und lügen lassen?
Die Wahrheit ist oft schwierig, Irrtümer und massenweise. Alles schlimm genug, aber die Aufrichtigkeit ist leicht, weil wer lügt, weiß es auch.

Ich lasse es meiner Regierung nicht durchgehen, aber auch sonst niemandem.

Das Elend der Welt hat viele Ursachen und viele Schuldige. Und wer meine Texte liest, findet meine Hauptangeklagten im "Westen"


Ich kümmere mehr als andere auch durch Flüchtlingshilfe.
Als Kind hatte ich meinen Vater viele Jahre auf der anderen Seite des Planeten (Indonesien) und in Afrika, um dort Menschen ärztlich zu helfen, für die es keine Krankenkassen gibt.

Was mag ein äthiopischer in Deutschland tätiger Kinderarzt denken, wenn er mich als krankes Kind zu behandeln hätte und weiß, dass sich mein Vater um seine hungernden Landsleute auf eigene Kosten kümmert?

Nein, als Kind hat es mich geärgert, obgleich meine Eltern mich lehrten, dass jeder Mensch auf diesem Planeten GLEICHEN Anspruch auf Chancen habe.

Also darf mir auch jeder überall der Welt Chancen wahrnehmen, so auch der äthiopische Kinderarzt.

Aber die Pflichten vergessen?

Ich kam in vieler Welt herum und fand überall Freundlichkeit, Liebe, ganz leicht, weil auch ich ein Netter bin. In manchen Ländern gab es hinterher Krieg. Und ich erfuhr, dass einst nette Menschen einander hassten und mordeten, weil sie sich auf das gegenseitige Lügen einließen.




für einen Bruchteil de


um Indonken, Und so sehr ich für gleiches Menschenrecht der gesamten Menschheit streite, war es mir schon als Kind ärgerlich, dass sich Indonesier hier in Deutschland

Wer meine politischen Texte liest, kennt meine Hauptangeklagten - und die sitzen tatsächlich im "Westen", wenn sie nicht grad in Afrika auf Großwildjagd gehen oder sich auf Luxusyachten in der Südsee den Drink reichen lassen, aber es ist grundfalsch, den Rest der Menschheit aus der politischen Mitverantwortung zu nehmen, denn wer glaubt, dass die Mächtigen anderer Länder zu mehr taugen als zum Schimpf auf den "Westen", würde sich wundern, wenn der Westen nicht wäre.

Die Wahrheit ist oft schwierig.
Erheblich leichter wäre es mit der Aufrichtigkeit.
Und sie wäre der Anfang auf Suche nach Wahrheit.

Ist es aufrichtig, wenn es im Text "Wir dachten, der Westen ..." heißt, denn das klingt dann ja so, als habe der Autor erst jetzt den Glauben an den Wester verloren.
Na, ich lernte sehr früh, dass es Doppelmoral gibt. Und zwar überall, sogar auch in mir


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#2

RE: unfertig Dt.-Türk-Beziehungen

in Sonstiges & Verschobenes 03.06.2017 02:53
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Hat keinen Zweck, denn du redest von "die Türken", als seien es deine und nicht auch meine - und redest von "die Deutshen", als seien es meine.
Wenn du den Nationalismus nicht als Lüge begreifst, obwohl du weißt, wie gespalten die Türken in der Türkei sind, wie auch die Deutschen in Deutschland nicht meinungsgleich sind, sobald es um Politik und Fußball geht, hat unser Gespräch keinen Zweck, denn dann spielst du Phantom und siehst in mir ein Phantom, aber du bist nicht "die Türkei" und ich nicht "Deutschland".

Und ich bin auch kein Christ und kein Muslim, weil mir kein Gott anbetungswürdig ist, der trotz Allmacht so viel Elend zulässt oder sogar macht, der die Hetzer hetzen lässt und in Allahs und Gottes Namen morden lässt oder sogar anordnet, dass Sunniten und Schiiten einander die Moscheen in die Luft jagen - oder eben die koptischen Kirchen in Kairo - oder ein selbsternannter "Kreuzritter" Breivik mal innerhalb einer Stunde 80 Jugendliche killt - oder Neonazis zu Serienmördern werden. Auschwitz mit Millionen Toten. Erdbeben irgendwo und Hunderttausende tot.

Alles nicht nicht schön. Und Gott schaut zu. "Prüfung"?

All das wollen wir beide vermutlich nicht, aber sollten dann auch drauf achten, dass wir deren Feindbilder können wir beide nichts, aber wir können deren Feindbilder entweder unterstütz
Es ist kaum wahrscheinlich, dass solch Gott im Jenseits anders wäre.

Aber als "guter Christ" und "guter Muslim" lässt man sich ja erzählen, die Verbrechen und Katastrophen seien bloß "Prüfung".

Ein irre toller Gott, der solche "Prüfungen" macht. Ich mache es mit meinen Kindern jedenfalls nicht so - und jeder Mensch mit Anstand auch nicht, aber dann Götter anbeten. Ganz toll.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

RE: unfertig Dt.-Türk-Beziehungen

in Sonstiges & Verschobenes 06.06.2017 06:06
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

@Münir, ja, mit solchen Argumenten kannst du bestimmt bei irgendwelchen anderen Deutschen landen, aber ich bin in solchen Sachen ein bisschen anders:
1. Es gab keine Rechtfertigung für den 1. Weltkrieg, wie auch nicht für den 2., sondern es waren nach meiner Anschauung größte Menschheitsverbrechen.
2. Wenn Deutschland dafür Verbündete hatte, so machten sich die Verbündeten mitschuldig.
3. Wären die völkerrechtswidrigen Kriege gewonnen worden, so wäre zwar etwas vom unrechtmäßigen Fell zu verteilen gewesen, aber so kam es nicht, sondern es wurde verloren. Ich mag jetzt nicht vergleichen, ob die Türkei mehr verlor als Deutschland, aber dass Verbrecher einander etwas schulden, gibt es eigentlich nur bei Mafia oder zwischen Kinderbanden.

Soweit zur Vergangenheit. Meine Familie konnte sich ooch nicht so dolle über Hitlers "Blitzsiege" freuen, weil einfach mal nicht bloß deutsche Familie, sondern auch polnisch und niederländisch.
Aber okay, wenn jemandes Familie mono-nationaler und monokulti ist, dann tut es sich halt schwerer mit der Weltbürgerlichkeit.

Und zur Gegenwart glaubst du also trotz meines obigen Postings, dass die EU lieber eine "bettelnde Türkei" möge?

Na, wenn du dich in solcher Version wohler fühlst, damit du grollen kannst, dann suhle dich mal schön (wie Erdogan) im Wahn einer so mies antitürkischen Welt. Und dieser Markus mag natürlich ooch keene Türken, weil er den supertollen Erdogan nicht mag usw. - Ja? Isses so?

Okay, aber jetzt brauchst du dafür noch eine gute Begründung. Und wie lautet die?


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#4

RE: unfertig Dt.-Türk-Beziehungen

in Sonstiges & Verschobenes 06.06.2017 06:06
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Kleiner Tipp: Feindschaft macht nicht glücklich, ooch wennste damit irgendwelchen Kumpels gefällst.
Glücklich macht, wenn du in aller Welt Freunde hast - und niemand mehr kapiert, warum er dich nicht mögen soll.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krischan
Forum Statistiken
Das Forum hat 176 Themen und 427 Beiträge.