#1

"Eiserne Lady"

in Sonstiges 10.06.2017 07:30
von Markus Rabanus • 845 Beiträge

Nebenbei: Ich mochte das stereotype Gelabere von Thatcher als "Eiserner Lady" noch nie, denn "eisern" war sie den eigenen Kreisen schon mal nicht, sonst hätte man sich ihrer ruckzuck entledigt.
Wenn etwas für Thatcher signifikant war, dann war es Brutalität z.B. in nationalistischer, militärischer und sozialer Hinsicht.
Als davon auch die Tories die Nase voll hatten (1990), musste sie gehen.

Wer dennoch inhaltslos von "Eiserner Lady" blubbert, macht sich mir eines Faibles für Sado-Maso-Praktiken verdächtig.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Querfront
Erstellt im Forum Antifaschismus.de von Markus Rabanus
0 14.08.2017 13:13goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 74

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abakpokamem
Forum Statistiken
Das Forum hat 346 Themen und 849 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus