#1

Namentliche Abstimmung und Gewissensentscheidung im Bundestag

in Sonstiges 28.06.2017 14:24
von Markus Rabanus • 924 Beiträge

@Heinz-Michael K..., mich freut, wenn jemand Gewissen hat, aber zur demokratischen Gewissenhaftigkeit gehört es durchaus, sich für stellvertretende Gewissensentscheidungen der demokratischen Haftung zu stellen.

Die namentliche Abstimmung sollte uns die Regel sein, denn wir haben Anspruch auf das Wissen, wer uns in welcher Weise vertritt.

Dass die Abgeordneten Gewissensentscheidungen treffen dürfen, besagt zunächst mal keine Heimlichkeit, sondern bloß die Absage an ein "imperatives Mandat".

MfG


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Obamas Bilanz in Friedensfragen
Erstellt im Forum Friedensforschung.de von Markus Rabanus
0 25.07.2018 05:33goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 8
Alice Schwarzers Islamophobie
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 03.06.2018 07:16goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 4
Wagenknechts Irrweg
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
1 09.03.2018 13:49goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 13
DGVN e.V.
Erstellt im Forum Friedensforschung.de von Markus Rabanus
2 28.06.2017 15:12goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 41

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abakpokamem
Forum Statistiken
Das Forum hat 378 Themen und 929 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: