#46

RE: unfertig

in Sonstiges 16.07.2018 15:09
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Zum Trumputin-Gipfel bibbert die Politik, denn welche Ziele die Jungs verhandeln, hat keine Rückkopplung mit den Bündnispartnern und etwaig davon Betroffenen.

Soweit ist die Kritik an diesem Gipfel prinzipiell i.O., denn es steht den Herren Trump und Putin völkerrechtlich nur begrenzt zu, Bilaterales mit Drittwirkung zu entscheiden. Aber vielleicht tun sie es ja auch nicht. Oder wir erfahren es nicht und spekulieren über die Ursachen von Geschehnissen.

Was mich jedoch stört an der Trump-Kritik. dass es Maas & Co. auf die weitere Verschlechterungen der Beziehungen zu Moskau Und keinerlei Idee, auf welche Weise Entspannung bewirkt werden könne.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#47

RE: unfertig

in Sonstiges 19.07.2018 15:50
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Mein Vater (hätte morgen Geburtstag) sah solches Elend und Kinder verhungern. Als Arzt in Indonesien und Äthiopien. So wuchs ich im Bewusstsein auf, dass ich GLÜCK hatte mit Heimat und Elternhaus, denn niemand sucht sich das aus. Weshalb es um Gerechtigkeit.

Wer glaubt, die Menschen könnten doch ihre Heimat verschönern, überlegt sich schlecht, wie abhängig Einzelnes ist vom Ganzen, warum dann Einzelne solchen Weg versuchen.

Wer glaubt, dass sich durch die Menschenretter noch mehr Menschen in der Hoffnung auf Rettung auf den Weg machen und zu Tode kommen, irrt, denn jeden zu retten, ist möglich - und unser Problem damit ist eher, dass wir die Flüchtlinge aus Krieg und Elend nicht wollen.

Doch wäre das Problem viel kleiner, wenn fairer Handel Regel wäre und eine Entwicklungshilfe, deren Zweck nicht bloß Rivalität der reichen Länder um die Rohstoffe und Fischgründe der armen Länder wäre.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#48

RE: unfertig

in Sonstiges 22.07.2018 03:46
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Zu reden mit Rechtsextremisten macht Sinn, aber mit Möchtegern-Zschäpes zuvörderst nicht über Politik, sondern darüber, dass es nicht abhilft, dem persönlichen Drama ein politisches Format zu geben.
Das muss man erfragen, denn kein Mensch wird zum Widerling, ohne gelitten zu haben, es sei denn als Geschäftsmodell mit Erfolg. Die lassen sich schlechter beeindrucken, denn beim Geschäft setzt auch bei vielen "Normalen" der Anstand aus.

Trotzdem sollte Wissen sein, wie auch solche Höckes argumentativ zu knacken sind.

Wer allerdings die Phantasie für die wahrscheinlichsten Reaktionen nicht aufbringen mag, weil zu faul zum Denken und zur Vorbereitung, obgleich kapiert sein sollte, dass ein Extremist keiner wäre, wenn nicht “Spezialist” in seiner Denkrichtung, der soll es lassen, denn dann wäre Scheitern an den eingeübten und bewährten Platten der Gegenüber vorprogrammiert, wie beim saudummen Interview von "Jung&Naiv" mit Gauland.

Was bringt der Dialog mit Extremisten uns persönlich?

Sich mit Hass konfrontieren zu lassen, kann für zarte Gemüter zu schmutzig sein. Die dürfen es sich ersparen, zumal die Strolche Spaß daran hätten, erschrecken zu können, folglich nichts lernen, allenfalls in falscher Richtung.

Aber es kann viel bringen, humanistische Werte auf harte Probe zu stellen, denn Humanisten unter Humanisten sind sich in vielem zu schnell einig und verbleiben der Oberflächlichkeit, während sich in der Konfrontation das Wesentliche leichter finden lässt.

Funktionieren kann es nur mit Freude am intellektuellem Aufwand, der so schön kostenlos ist wie die Liebe - das Denken.

Wir machten es als "Initiative-Dialog.de" mehr als zehn Jahre und halfen vielen Rechtsextremisten heraus aus der Szene auf zivilisierte Wege.
Denn das Problem ist, dass wenn Humanisten nicht mit "denen" reden, dann überlässt man sie den Falschen.

Warum mache ich es heute seltener? Naja, es wiederholt sich halt vieles zu oft - und Routine erleichtert zwar, aber langweilt dann irgendwann mehr und mehr, während andere Themen und Leidenschaften zu sehr auf der Strecke blieben.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#49

RE: unfertig

in Sonstiges 03.08.2018 03:01
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Nur die Phantasie vermag Beliebigkeit. In der Realität wäre es Willkür und führt zu Streit.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#50

RE: Gesinnungs- und Verantwortungsethik ?

in Sonstiges 15.08.2018 01:29
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Dass die sozialistischen Staaten im Westen sozialistische/kommunistische Parteien unterstützten, wusste man damals auch - und ahndete es zunächst klammheimlich, dann in den Siebzigern auf Basis von Erlassen mit oft sehr umstrittenen Berufsverboten.
Wir beschweren uns darüber, dass Russland Menschenrechtsorganisationen verfolgt und als vom Ausland finanziert verleumdet, denn Verleumdung ist auch, wenn die Motivation solcher G


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#51

RE: unfertig

in Sonstiges 22.08.2018 15:04
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Trotzdem begegnen wir vielen Vorurteilen, die oft zwar nett gemeint sind, weil lobend, aber man merkt dran, was gedacht wird.
Und wer als 2. oder inzwischen 3. Generation hier geboren wurde, gute Schulbildung und mitunter auch Hochschulbildung


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#52

RE: unfertig

in Sonstiges 22.08.2018 17:54
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Ich mochte "Mit Rechten reden" nicht um Jahrzehnte verlängern, obgleich es dafür seit AfD wieder mehr Veranlassung gibt, während wir es mit der Initiative-Dialog wegen Rostock-Lichtenhagen und nach der missglückten Walser-Debatte forderten und dann selbst praktizierten. .
Aber wir machten es mehr als zehn Jahre in ziemlich fetten Format mit Foren, Chats und Betreuung von Leuten, die sich vom Rechtsextremismus emanzipierten.
Und damit ist schon ein Moment benannt, der das "Reden mit Rechten" definiert.
Dieses Moment der individuellen Dialogebene hat auch Bedeutung für den öffentlichen Dialog.
und holten viele aus keine Lebensaufgabe daraus machen, zumal mir am Clinch mit regierenden und opponierenden Kreisen in Sachen von Krieg und Frieden mehr gelegen ist ("Pazifistisches-Manifest"),
aber mit unserer Initiative-Dialog


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#53

RE: unfertig

in Sonstiges 24.08.2018 13:56
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

"Nichts ist unmöglich, was menschenmöglich ist", sagte Albert Einstein sinngemäß als Entgegnung auf Leut', die besseren und ewigen Weltfrieden für unrealistisch halten.
Allerdings gilt solch' Menschenmöglich-Satz auch für die menschgemachten Übel der Welt.

Zum Umgang damit:
- Hinsichtlich des Menschenmöglichen zum Besseren braucht es Einsichten auf weiter Flur, die zu Forderungen werden und den Wandel zum Besseren erzwingen, möglichst demokratisch, falls sich die Lobbyisten des Krieges und der Ungerechtigkeit demokratisch überwinden lassen.
Falls nicht, so braucht es dennoch demokratische Mehrheit und zwar deutlich größere Mehrheit als es Mehrheit unter Verhältnissen demokratischer Prozedere braucht.

- Hinsichtlich des Menschenmöglichen zum Schlechteren

Die USA haben genügend Feinde, die ihr Leben dafür geben, um US-Feinden "Helden" zu werden.
Schon deshalb braucht es keine "Inszenierung".


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#54

RE: unfertig

in Sonstiges 09.09.2018 22:31
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

- und Politiker können sich tatsächlich keine Ehrlichkeit leisten, ohne dass es ihnen von der Konkurrenz oft schräg aufs Butterbrot kommt.
Bei mir ist es aber nicht so, denn ich muss politisch niemandem gefallen, ochte nicht Politiker bleiben, je mehr es mir missfiel, nicht irren und folglich auch nicht eingestanden experimentieren zu dürfen, wie sehr es korrumpiert, sich machtpolitisch durchsetzen zu wollen - und sei es, dass man es sich sportlich verklärt als "Geschicktheit" usw.
Der Rückzug ins Geschäftliche tat gut, bis es langweilig wurde und auf der Basis von Selbständigkeit mit dem Internet ganz eigenständige Politikmöglichkeiten ergaben.
Das war in den Anfängen sehr erfolgreich, ermüdete allerdings ...


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#55

RE: unfertig

in Sonstiges 09.09.2018 22:38
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Ja, das ist 'was dran, aber nicht so schlimm, wie es für Politiker ist, die sich als Person durchsetzen müssen, während es mir eher bloß noch Hobby ist. - und da ich schrieb schon viel über meine Irrtümer und Experimetnnehme mich da nicht so wichtig, weil kein Politiker, der sich als Person irgendwie durchsetzen müsste, zumal .


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#56

RE: unfertig

in Sonstiges 17.09.2018 12:50
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Ja, das ist zunächst mal richtig, auf das völkerrechtliche System kollektiver Sicherheit zu verpflichten. - So muss es geschehen, aber unter UNO-Oberbefehl.

Aber aus Perspektive des UNO-Pazifismus genügt das "System kollektiver Sicherheit" den Anforderungen nicht, denn es bedeutet den Behalt nationaler Streitkräfte und unterminiert


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#57

RE: unfertig

in Sonstiges 24.09.2018 20:52
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Lieber Herr L.,
leider verpasste ich in einem Gespräch mit Herrn Geißler die Erörterung seines Pazifismus-Auschwitz-Spruchs, weil ich irrtümlich glaubte, er habe sich diesbezüglich irgendwann korrigiert, denn der Spruch stimmt von vorn' bis hinten nicht,
a) worauf oben schon Dieter Klitzsch hinwies,
b) war es die Wehrmacht, also offenkundig keine Pazifisten, die den Krieg und Auschwitz ermöglichten, während bekennende Pazifisten wie Albert Einstein die Welt zur militärischen Niederwerfung des NS-Regimes aufforderten.
c) Darum gehörten typischerweise Pazifisten zu den ersten Verfolgten des NS-Regimes und aller totalitären Regimes.

Gewiss gibt es Leute, die sich "Pazifisten" nennen oder von unseren Schulbüchern und Lexika "Pazifisten" genannt werden, z.B. Gandhi, aber Abscheu vor militärischer Gewalt und Friedensschaffung sind zweierlei.
weil glaubend, jegliches Unrecht zu erdulden zu müssen oder mit Duldsamkeit sogar abwenden zu können. Und tatsächlich hatte Gandhi mit solcher Methode in spezifischer Geschichtssituation Erfolg, die sich vielleicht auch z.B. Palästinensern empfehlen würde.


durch Nettigkeit Dass Sie den Pazifismus für eine Einladung an Diktatoren und Kriegsverbrecher halten, werfe ich jedoch Ihnen weniger vor als den Schulbuchverlagen und diversen Lexika, die Pazifismus bspw. mit Jesuismus und Gandhiismus verwechseln, deren freiwilliges Martyrium religiösen Hintergrund hatte verwe


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 24.09.2018 20:54 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
RE: unfertig
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
4 30.11.2018 23:07goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 12
John Bolton und IStGH
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 18.09.2018 12:45goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 6
Klimawandel und Klimapolitik
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 09.09.2018 14:21goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 5
Dialog betreffend
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 30.05.2018 02:05goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 11
Iran-Konflikt
Erstellt im Forum Friedensforschung.de von Markus Rabanus
7 19.08.2018 16:44goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 43
Querfront
Erstellt im Forum Antifaschismus.de von Markus Rabanus
1 11.12.2018 20:53goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 159
Politische Korrektheit unfertig
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
1 08.09.2018 15:20goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 21
Unfertig: Fascho-Bios
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 03.06.2017 03:37goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 19
unfertig Dt.-Türk-Beziehungen
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
3 06.06.2017 06:06goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 27

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: brvntpubtf
Forum Statistiken
Das Forum hat 421 Themen und 1071 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: