#46

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 18.06.2021 16:33
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Nebenbei in Sachen der Experimente:
Meine "Freude am Wachsen" ging allerdings zusehends mit Kontrollverlusten einher, denn Kooperatives funktioniert halt nur, wenn gegen Egoismen organisierte Strenge ist. Und Strenge ist eher wat für Sadisten - und mir zu anstrengend.

Erwachsene pflichtermahnen zu müssen, erfüllt mich noch weniger als die Kindeserziehung 😉
Und anstrengender ist allenfalls die Selbsterziehung.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#47

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 23.06.2021 14:18
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Diese Fassade inkl. der Fenster kostete mich 600.000 DM und die MieterInnen bekamen nie eine Mieterhöhung, viele zahlen unter 2 € / qm netto im schönsten Haus Straße mit Parkplätzen hinten und großem Eichhörnchen-Garten, denn ich bin Gutverdiener, "zuständig" für Müllsortierung, Schneebeseitigung, Heckenschnitt usw.

Dann kann es ja nur "gerecht" sein, wenn ich meinen Leut' das Duschen bezahle und Stuckfassade für Styropor abschlage 😉


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#48

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 29.09.2021 00:35
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

ich lasse mir etwas kategorischen Imperativ gelten - und "mahnte" bloß:
"Achtet drauf." 🧟

"Chinas Vierziggeschosser"? - Schon der in Berlin und Hamburg typische zwei- bis vierspännige Altbau-Fünfgeschosser ist ein Extrem und Kulturschock für viele Provinzler mit begütertem Migrationshintergrund.

Aber das EFH ist ein Gegenextrem, so sehr es seit nahezu ersten Stunden der Mensch-Sesshaftigkeit vielen vergönnt ist - mit Bestandsschutz - und somit bester Wertsteigerung, wenn EFH-Neubau eingeschränkt würde, doch wenigstens nicht subventioniert.

Auch wenn viele EFH nur spärliche 120 qm umbauen, ist es "Luxus",
- denn zersiedelnd mit hohen Infrastrukturkosten,
- höhere Baukosten und ökologisch unwirtschaftlicher als bspw. Doppelhaus-Dreigeschosser.

Freunde von mir geben für ihr mit allem ökologischen und technischen Schnickschnack ausgestattetes EFH mehr für Reparaturen aus als ich jedem halbwegs gepflegten 30-WE-Haus.

Wenn wir uns Luxus gönnen, dann sollte genügen, es genießen zu dürfen, aber es muss nicht sein, dass wir es noch immer für "normal" oder gar subventionswürdig halten.

#Subventionen braucht es für Notwendiges und Sinnvolles.

Statt darüber hinaus Luxus zu subventionieren, wären Steuersenkungen richtiger, die ich nicht verlange, aber doof sein müsste, Subventionen für Luxus und E-Lexus gut zu heißen, den ich mir aus Vernunftgründen verweigere.

Und tatsächlich ist solch' Effekt, dass eher belächelt wird, wer nicht jeden Vorteil zieht und sagt: Genug ist genug.

Zu guter Letzt: #Subventionen sind Preistreiber.

Nun wurde es doch mehr als "Achtet drauf" <3


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#49

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 01.10.2021 23:15
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Georg von Grote, huch, dann hätt' ich wat verpasst?

Hatte schon mal prüfen lassen, ob ich WohnCont. stellen darf, um Mietern und mir die Sanierung bewohnter Häuser zu erleichtern & anschließend für Studies, Ateliers oder BerlinGäste zu nutzen.

Die betroffenen Mieter hätten es amüsant gefunden, mal so für ein paar Wochen in hellen Garten-Containern zu campieren.

Die Ämter waren dagegen, obgleich das Grundstück groß genug und einst vom FA zwecks Verkürzung meiner AfA zweifach höher bewertet als der gezahlte Gesamt-Kaufpreis inklusive großem Haus.

Es gibt gewiss viel' Böse, aber auch viel' Blöde.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#50

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 10.10.2021 16:47
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

klar - und so steht es in Art. 28 Berlins Verfassung, aber mir stehen oft Wohnungssuchende auf der Matte, die von kommunalen WBG abgelehnt wurden, weil die - auf die Fehlbelegungsabgabe verzichtend - sich auch eher die weniger Bedürftigen nehmen


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 10.10.2021 16:49 | nach oben springen

#51

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 30.01.2022 16:19
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

wenn #Bauförderung, dann nur für Mehrfamilienhäuser & nicht für Pendlersiedlungen


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#52

RE: Mietenpolitik & Sanierungsgebiet

in Sonstiges 19.06.2022 02:34
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Gratulation, dass sie die Energie hatte, sich gegen den Amtsschimmel durchzusetzen, denn ich lasse vieles liegen, was Menschen gerne nutzen würden, aber bereute jedes Bauvorhaben wegen des vielen Ärgers und der unnötigen Kosten.
Manches bekam ich es erst durch, wenn ich klar machte: "Ich baue nichts mehr, denn nötig habe ich es nicht, aber ich lasse es die Menschen wissen."


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: