#1

Bußgeld und/oder Strafprozess?

in Sonstiges 22.08.2018 03:47
von Markus Rabanus • 4.433 Beiträge

Mir fehlt es bei solcher Gelegenheit an Lebenszeit und Lust, denn eigentlich müsste man solchen Strolchen von Richtern erläutern lassen, wo die Grenze zwischen Meinungsfreiheit und Verleumdung verläuft.

An Lust fehlt es, weil wenig bekümmert, wenn mir Strolche blöd kommen, zumal ich weiß, dass wenn die Strafe wegen des Aufwands für die Gesellschaft zu dürftig ausfällt, der Strolch sich durch Prozess nur aufgewertet fühlt.

Es ist schade, dass es bei dokumentiert offensichtlichen Verleumdungen, bei Volksverhetzung und weiteren Delikten keine schlanken Bußgeldverfahren gibt - und Strafprozess nur bei Widerspruch, denn die Sitten verrohen, wenn Strolchen die Rechnung erspart bleibt.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zum Mord an Walter Lübcke
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
2 26.06.2019 20:45goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 32
NSU = "Neue Dimension" ? NEIN.
Erstellt im Forum Antifaschismus.de von Markus Rabanus
1 27.04.2018 11:36goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 318

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4461 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus