#31

RE: Tempolimit

in Sonstiges 30.01.2019 12:08
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Zur Erleichterung des staatlichen Gewaltmonopols sollten nur Fahrzeuge von Polizei deutlich schneller können und dürfen. - Und vielleicht auch noch Rettungsfahrzeuge.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#32

RE: Tempolimit

in Sonstiges 30.01.2019 13:53
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

@Emst Z., mir geht es ums Können, denn ich bin dafür, dass wir gewöhnlichen Verkehrsteilnehmer ein Tempolimit bekommen, welches durch technische Leistungsbegrenzung unterstrichen wird.
Denn Tempolimit macht weniger Sinn, wenn die Fahrzeuge das Doppelte können.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#33

RE: Tempolimit

in Sonstiges 30.01.2019 20:40
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Sie haben Glück, wenn Sie bislang nur auf gemäßigte Ausbremser stießen, denn es gibt auch welche, die rigoser auf die Richtgeschwindigkeit bestehen und sich in Verkehrserziehung probieren, was arg ins Auge gehen kann.
Da Sie solche Szenarien offenbar nicht kennen und sich auf die Rücksichtnahme für Raser verlassen mögen, sind Sie vermutlich nur selten mit 70 m pro Sekunde unterwegs. - Sehr löblich.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#34

RE: Tempolimit

in Sonstiges 05.02.2019 18:47
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Eigentlich wäre ich ja gerne überall mit 160, 180 unterwegs, denn hinreichend flott und Tempodifferenz zu LKW schon heftig genug. Und schneller zu viel Aufpasserei erforderlich.
Aber ich würde mich halt auch auf 130, 140 einlassen, wenn dafür keiner mehr mit 320 im Rückspiegel auftaucht, wie es ihm die Zulassung erlaubt.
Sportwagen gehören auf die Rennstrecke, nicht in den Straßenverkehr.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 05.02.2019 18:47 | nach oben springen

#35

RE: Tempolimit

in Sonstiges 12.02.2019 14:24
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

@Deubzer, wer mit Richtgeschwindigkeit LKW überholen möchte, soll weniger Stress haben - und sicher sein, dass von hinten niemand mit 260, 320, ... ran rauscht.
Sportwagen gehören auf Rennstrecken, nicht auf gemeinsame Straßen.
Und ich war mehr als 10 Jahre so schnell unterwegs, kenne die erschrockenen Gesichter und die erschrockenen Spurwechsel, wenn jemand merkte, wie schnell ich ran kam.
Wenn Sie sowat nicht kennen, mein Beileid, denn 5 km pro Minute macht Spaß, aber andererseits gratuliere ich Ihnen, dass Sie rücksichtsvoller sind, verstehe dann allerdings nicht, wie das mit dem Wunsche zusammen passt, dass straßenzugelassene Wagen inzwischen ganz locker über 320 fahren.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#36

RE: Tempolimit

in Sonstiges 29.03.2019 14:31
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Markus Schuster, ich fuhr in jungen Jahren für mein Können viel zu schnell - und hatte einfach bloß Glück, dass meine Eltern kein Kreuz aufstellen mussten.
Weshalb eigentlich dusselig ist, dass auch junge Leute die schnellsten Autos fahren dürfen.
Und erst in viel späteren Jahren wurde bewusster, dass es im Straßenverkehr längst nicht nur auf das eigene Können ankommt. Und jeden Tag habe ich Glück, nicht auf Idioten zu stoßen.
Was Freude macht, kann nicht allein entscheidend sein.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 29.03.2019 14:31 | nach oben springen

#37

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 12.04.2019 11:44
von susannputz • 16 Beiträge

Dieses Thema hängt mir ja schon zu den Ohren raus...

nach oben springen

#38

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 17.04.2019 12:35
von janett24 • 18 Beiträge

Das ganze Thema ist doch nur reine Propaganda. Damit wird versucht eine Fleischwunde mit einem Pflaster zu behandeln. Dieses Pflaster wird einem aber dann als Allheilmittel verkauft.
Wie lange gibt es schon den Diesel? Und ich glaube nicht, dass sie besten Ingenieure die negativen Auswirkungen bzw. Abgase nicht wussten....

nach oben springen

#39

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 12.05.2019 19:44
von ihornig • 19 Beiträge

Mal abwarten, was die nächsten Jahre noch so bringen. Elektromobilität für alle würde auf jeden Fall unsere Kapazitäten übersteigen, auch, wenn das vielleicht nicht jeder einsehen mag.

nach oben springen

#40

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 02.08.2019 14:48
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Ab Tempo 270 gehört man zur Oberschicht oder zum Rotlichtmilieu.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#41

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 23.08.2019 23:33
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

dein Ansatz betreffend Leistungsdrosselung ist richtig, aber das macht Tempolimits nicht entbehrlich.
Ich freue mich, dass es dafür inzwischen Mehrheiten gibt. Die Mehrheit der Vernünftigen hat Anspruch darauf, nicht von Idioten mit Tempo 300 erschreckt zu werden.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#42

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 28.12.2019 17:00
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

@Ludwig, zu hohe Beschleunigung ist ebenfalls ein Sicherheitsproblem, denn mehr Überraschung im Straßenverkehr, besonders innerstädtisch, aber auch auf Autobahnen.
Ich erschreckte viele Jahre z.B. mit Suzuki GSX 1100 F und spurtstarken PKW viele, viele Menschen - versehentlich, aber eben mangels Rücksichtnahme aus Kraft und Versuchung von Motoren.

Gegen Tempolimitierung (und bitte auch Kraftlimitierung) wird häufig argumentiert, dass unsere Straßen sicherer sind als viele in der Welt. Das ist wahr, denn wir erinnern uns Zeiten, in denen die Zahl unserer Verkehrstoten die Größenordnung von Kleinstädten hatten.

Aber wie schaut es mit den Schadenssummen aus? Ich fand jetzt auf die Schnelle keine Zahlen, aber mein Berlin ist Spitzenreiter und es kracht auf der nahen Kreuzung alle paar Wochen, weil zu schnell gefahren wird.
Das ist enorme Ressourcenvergeudung, zumal die Ersatzteile der Karosserie immer größer wurden: Keine "Stoßstangen" mehr, nur noch "Knautschzonen".

Den Staat stört es nicht, denn bei allen Reparaturen mit 19 Prozent mitverdienend, aber wir könnten das Geld auch sinnvoller im Umlauf halten. Daran müsste mehr gearbeitet werden.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#43

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 31.12.2019 17:59
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

"Versicherer schlagen Großversuch zu Tempolimit vor"

Es genügt auch ein "Kleinstversuch", um zu merken, dass sich mit Tempo 130 weniger Sprit verbraucht als mit Tempo 260.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#44

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 26.01.2020 13:10
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Ich glaubte mich auch mal nachts allein auf der Autobahn und hatte Glück, dass schon Blaulicht einen Unfall anzeigte, in den ich rein gerast wäre, weil ein Fahrzeug mit seiner Unterseite gegen die Fahrtrichtung lag - ohne jede Reflexion.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#45

RE: Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 25.03.2022 13:16
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Christian B., wenn du doch den Mangel an meiner Forderung erkennst, dann gibt es doch Korrekturmöglichkeiten >>

Ich darf ohne Energieausweis gar nicht vermieten.
Also wären miese Energieparameter entweder bei der Miethöhe zu berücksichtigen oder bei Bestimmung des Verbrauchslimits.

Immer schön achtgeben, denn es ist weit verbreitet, dass sich Besserverdienende mit den Nöten von Armen rausreden, um selbst den Einsparregeln zu entgehen.

zu 2. (Tempolimit):
Selbstverständlich "kann das jeder machen" - und sehr viele tun es,
aber es lässt sich besonders jetzt überhaupt nicht rechtfertigen, dass sich welche davon ausnehmen.

Und 130 wäre auch nicht zu langsam - sage ich mal als jemand, der bis vor 15 Jahren noch mit 260 und 280 über die Autobahn jagte (PKW, Moped) und enorm viel Energie in die Bremsen steckte.

Politisch war ich immer dagegen, aber ich hatte es nie nötig, mich zu beschwindeln, meine Unvernunft sei okay.

Politiker haben es schwerer mit Ehrlichkeit, denn solche Diskrepanz zwischen Ansprüchen und Verhalten würde ihnen auf die Füße fallen.

Darum kaspern so viele herum, als dürfe die Unvernunft das Wesen von Freiheit sein.

Unvernunft macht oft Vergnügen, aber Kern von Freiheit ist sie nicht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verkehrspolitik
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
5 30.03.2021 16:24goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 80
Über die Vernunft
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
2 24.07.2019 17:48goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 136

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: