#1

Diesel, Luftverschmutzung, Tempolimit

in Sonstiges 22.11.2018 14:50
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Da spricht wohl eher der Dieselfahrer und weniger der Lungenspezialist, denn letzterer würde wissen, dass Raucher massenhaft "tot umfallen", weil Rauchen ein Hauptrisikofaktor für Herzinfarkte ist - und mitunter angenehmer als fressender Lungenkrebs.
Desweiteren oberblöde, falls ihm nicht geläufig ist, dass an Außenluft höhere Ansprüche als an Innenluft zu stellen sind, denn gesünder wohnen und arbeiten in Häusern lässt sich nur, wenn das Lüften lohnt.
Der Mann heißt "Köhler". Und zuweilen gilt: Interesse frisst Verstand.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 29.03.2019 14:32 | nach oben springen

#2

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 28.12.2018 03:15
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Früh übt sich, was Lobbyist werden möcht', aber unser Alexander R. soll mal besser nicht testen, wie "sauber" ein laufender Verbrennungsmotor in geschlossener Garage tatsächlich ist.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 23.01.2019 01:10
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

"Automobilindustrie gerettet, Planet tot."- Denn wenn 7,6 Mrd. Menschen gleiches Anrecht haben, schaut es düster aus, weil wir an den Fahrzeugen zu wenig ändern.
Ich bin für 130-PS-Limit für Neuwagen und die Altwagen drosseln.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#4

Tempolimit

in Sonstiges 23.01.2019 04:14
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Bundesumweltamt soll solche Studie rausgegeben haben? Ich finde sie nicht.
Und es geht längst nicht nur ums Klima, denn wenn ich 260 fuhr, verbrauchte ich mehr als 20 Liter auf 100 Kilometer, weil die Hälfte des Sprits verbremst wird.
Mit Tempo 170 verbrauche ich kaum die Hälfte. Mit 130 wahrscheinlich nochmals 2 Liter weniger, aber nie getestet, während der erste Vergleich mehrfach pro Jahr, weil selbe Strecke mit 530 Kilometern. Und dann merkt schon, was man mit welchem PKW und welcher Fahrweise verbraucht.
Und dann noch der weitere Vergleich: Wenn ein LKW umkippt, macht es Unterschied, ob jemand dahinter mit 260 anbrettert oder mit 130, denn die Reaktionszeiten steigern sich nun mal nicht mit der Fahrgeschwindigkeit.
In den frühen Siebzigern löschte man auf deutschen Straßen Bevölkerungsgrößen von Kleinstädten aus. Das ist heute viel besser, aber noch immer irrsinniges Leid jeder einzelne Unfalltote oder Schwerverletzte und nicht zu verharmlosen. Überdies ist Anzahl von Unfällen auf Autobahnen noch immer hoch, wie jeder weiß, der sich dort rumtreiben muss und deshalb im Stau steht.

Die "Mobilität" wird durch ein Tempolimit womöglich eher gefördert, denn Staus entstehen durch ungleichartige Geschwindigkeiten, wie zahlreiche Studien zur Stauforschung belegen.

Und wieder habe ich selbst den Vergleich, denn raste ich die besagte Strecke mit bis zu 260, dann war ich bei wenig Staus knapp 4 Stunden unterwegs - und seit ich mit braverem PKW 140, 170 fuhr, war es kaum eine Stunde länger, aber niemandem war ich gefährlich.

Saufen, Raufen, Rauchen, Rasen - alles mag Spaß machen, je nach Neigung, aber man sollte es über den Spaß hinaus nicht schön reden.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 23.01.2019 04:14 | nach oben springen

#5

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 23.01.2019 12:37
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Wer glaubt, dass eine Kerze, Zigarette schlimmer sei als das, was aus dem Auspuff kommt, sollte es nicht in geschlossener Garage testen wollen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#6

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 24.01.2019 10:55
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Gute Luft ist schädlich für Lungenfachpraxen.
Denkt an die Arbeitsplätze!


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#7

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 24.01.2019 10:55
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Extra 3 Fazit: "Traue nie einer Studie, die dir nicht in den Kram passt. Und umgekehrt."


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#8

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 25.01.2019 13:17
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ob damals beim Fallout der Atomwaffentests, ob bei DDT, ob bei Einführung der Katalysatoren, sogar bei der Gurtpflicht.

Wenn solche Strolche aus Gründen ihrer Gier nach unlimitiertem Konsum "argumentieren", dass ein Laserdrucker usw. gefährlicher sei als der massenhafte Kraftverkehr, dann ist es "Volksverdummung", denn wenn die Außenluft so schlecht sein dürfte, wie sie in Innenräumen ist, dann ist kein "Lüften" mehr und der Planet im Arsche.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#9

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 27.01.2019 01:43
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

die Verkehrsbelastung hätte längst verringert werden können,
- wenn bspw. beim Messbetrug nicht weggesehen worden wäre, - wenn bspw. ein PS-Limit durchgesetzt worden wäre,
- wenn drauf gedrängt würde, kleinere Autos zu fahren,
- wenn die öffentlichen Verkehrsmittel preisgünstiger wären usw.
Der Dt.Umwelthilfe mag man nach Lust & Laune Vorwürfe machen, aber auf keinen Fall den Vorwurf, es sei unzulässig, auf die Einhaltung gesetzlicher Normen zu bestehen.
Ich mag auch keine Radarfallen, aber genau wegen meinesgleichen sind sie sehr, sehr notwendig.
Viele Vernunft tut sich leichter, wenn sie allen Leuten Pflicht ist, denn anderenfalls sehe ich weniger ein, vernünftig zu sein.
Deshalb lässt sich vieles nicht hinreichend mit "freiwilliger Selbstkontrolle" regeln, es sei denn auf Inseln der Einsamkeit.
Bearbeiten oder löschen


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#10

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 27.01.2019 01:47
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

die hohe Lebenserwartung ist eine feine Sache für Leute, die sich nicht langweilen oder lebensmüde sind.
Aber die Lebensqualität sollte niemand unterschätzen. Und die hängt eben auch davon ab, in welchem Lärm, in welcher Luft wir leben.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#11

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 27.01.2019 13:38
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Vielleicht kann ja der sonntäglich angemessenen Entspannung ein Hinweis dienen, dass es für meine Forderungen des vorherigen Postings keine relevante Unterstützung gibt, so dass die Frage. ob "Ihr alles beschränken wollt", zunächst mal darauf beschränkt gehört, was ich alles beschränkt sehen möchte.
Und das steht in meinem Posting. Und ganz gewiss fällt mir noch viel mehr ein ;-)


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#12

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 27.01.2019 13:53
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

So eine "Hupe" war auch ich lange Zeit, aber nur mit ganz großem Abstand, weil die Raserei jeglicher Vernunft widerspricht - Verkehrssicherheit, ökologisch, mitmenschlich.
Und juristisch sah ich es immer so, dass jegliche Lichthuperei oberhalb der Richtgeschwindigkeit eigentlich Nötigung i.S.d. 240 StGB darstellt.
Wer sich (wie meinesgleichen) durch zu hohe PS-Leistungen verführen lässt, sollte Konsequenzen ziehen. Und seither bin ich mit 75 PS zufrieden und straßenkompatibler.
Drum fordere ich auch ein allgemeines PS-Limit, bspw. 130 PS für PKW, nur Polizei und Rettungsfahrzeuge dürfen mehr, weil Vernunft auf den Straßen nur herstellbar ist, wenn allen der Unvernunft auch technische Grenzen gesetzt werden.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#13

RE: Diesel und Luftverschmutzung

in Sonstiges 27.01.2019 14:56
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Jeder (will saubere, sparsame Autos)?
Schaut mir nicht so aus. Anderenfalls wäre längst Schluss mit unrealistischen Verbrauchsangaben und die "Aufsichtsräte" des Abgasbetruges wenigstens um sämtliche Habe gebracht, wenn nicht gar hinter Gittern.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#14

RE: Tempolimit

in Sonstiges 28.01.2019 01:39
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ein Argument unter vielen für ein Tempolimit scheint mir aus der Stauforschung, dass je ungleicher die Geschwindigkeiten, desto größer Staueffekte.

Zusammengefasst:
Weniger Lärm, weniger Sprit, weniger Abgase, weniger Reifen- und Bremsenabrieb, weniger Verschleiß, weniger Unfälle, weniger Stau, weniger Stress.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#15

RE: Tempolimit

in Sonstiges 28.01.2019 01:40
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Spätestens nach Einführung eines Tempolimits drängt sich die Frage auf, warum PKW mit 460 PS und 320er Höchstgeschwindigkeit eine Zulassung für den Straßenverkehr bekommen.
Vorausschauende, vernünftige Politik sollte sich dieser Frage früh stellen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verkehrspolitik
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
1 07.03.2019 04:41goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 21
Über die Vernunft
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
2 24.07.2019 17:48goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 100

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus