#1

Drogenerfahrung

in Sonstiges 06.12.2018 14:31
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Schon die eigenen Hormone waren mir als Rauschmittel gefährlich genug, denn zwar stets Prediger, aber auch mit Freude an Varianten des physischen Darwinismus, falls von Gegenübern bevorzugt.
Weil mir Alk und andere Drogen nicht "bewusstseinserweiternd", sondern geistig, körperlich Reaktionsvermögen zu mindern schienen, beließ ich es bei sehr anfänglichen Experimenten.
"Enthemmung" und "gesteigerter Fröhlichkeit" bedurfte ich über meine Natur hinaus nicht, während sich viele mit Drogen behalfen und in Katerstimmung fielen, wenn der Rausch nachließ und oft auch das Erreichte.
Weiterer Schutzfaktor war die Eifersucht, dass ich glaubte, meine hübsche Freundin hübschen Haschbrüdern ein wenig entfremden zu müssen, indem ich deren Drogenkonsum madig machte ;-)
Gleichwohl: Wer es mag, soll dürfen - in Maßen, die weniger Schaden stiften.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#2

RE: Drogenerfahrung

in Sonstiges 04.03.2019 01:18
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Unsere religiöse "Drogenbeauftragte" Marlene Mortler sagte auch mal:
„Alkohol gehört im Gegensatz zu Cannabis zu unserer Kultur.“

Ihr Papa ist nämlich Hopfenbauer ;-) Wirklich!

Ich würde sie gerne mal fragen, wat sich ihr Gott gedacht haben mag, als er den Hanf erschuf.
Tja, "großes Rätsel" oder "um uns auf die Probe zu stellen" 😎


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

RE: Drogenerfahrung

in Sonstiges 01.08.2019 14:27
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Wenn es so wäre, was glaubt man wohl, wie groß der "Hanföl-Schwarzmarkt" wäre.
Ich bin gegen die Hanfverbote, denn vielseitig verwendbare Pflanze und vergleichsweise "harmlose" Droge, aber an "Allheilmittel" glaube ich nicht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#4

RE: Drogenerfahrung

in Sonstiges 22.11.2019 23:53
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Für Alk war ich irgendwie nie zu haben. Bin den meisten Leut* auch so schon albern genug.
Dass sich im Fieber die Sinne verwirren und ich beim Einschlafen die Übergänge mag, war mir Warnung, es nicht auch noch mit Drogen zu testen. Ich hätte es dann womöglich übertrieben ;-)


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#5

RE: Drogenerfahrung

in Sonstiges 17.03.2020 11:47
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

tja, guckte mir grad mal die niederländische Rechtslage an: Konsum erlaubt, aber Anpflanzung verboten :-)
Das ist schon wat widersprüchlich und blöde, denn dadurch fördert man die internationale Drogenmafia.
Also meine Empfehlung: Weniger Tulpen, mehr Cannabis.
Ich brauche sowat ja nicht, weil komme ooch ohne Drogen kaum von Wolken runter.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#6

RE: Drogenerfahrung

in Sonstiges 20.04.2020 18:25
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Bin zwar keen solch' Consumer, aber alles seit Jahrzehnten reichlich durchdacht und deshalb auch gegen das Anbauverbot.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 20.04.2020 18:26 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4462 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus