#1

Verkehrspolitik

in Sonstiges 18.12.2018 17:20
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

Wenn wir es ernst meinen würden mit Energiewende und Klimaschutz, dann hätten die Ziele für den Individualverkehr zu lauten:
- PKW mit 4 Liter Verbrauchslimit auf 100 Kilometer,
- maximal 100 PS,
- 1000 Kilo maximales Leergewicht,
- leicht rausnehmbare Rück- und Beifahrersitze, um Energie zu sparen und kleine PKW vielseitiger nutzen zu können,
- motortechnisches Tempolimit 180, denn schon das passt schlecht mit LKW-80 auf gemeinsame Straßen.
- Einheitliches Wechsel-Akku-System für Elektrofahrzeuge, um mit kleineren, leichteren, billigeren Akkus Reichweitendefizite auszugleichen.

Also kleinere, schwächere, sparsamere Fahrzeuge zu Zwecken der Fortbewegung statt Protzerei.
Nur die Polizei und Rettungsfahrzeuge sollten stärker und schneller dürfen.
Innerstädtisch:
- Busspuren, die von Kleinkrafträdern mitgenutzt werden dürfen,
- Fahrradwege,
- Kostenlosigkeit öffentlicher Verkehrsmittel,
- Begünstigung von Zweirad- und CarSharing.

Das meiste dieser Forderungen nur für NEUZULASSUNGEN, denn die vorzeitige Verschrottung gebrauchsfähiger Altfahrzeuge kann nur in wenigen Fällen ökologisch sinnvoll sein.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#2

Akkutechnik, E-Mobilität

in Sonstiges 07.03.2019 04:41
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

Drum forderte ich an anderer Stelle Milliarden für die Forschung nach Speichertechnologien, denn was für Smartphones taugen mag, dürfte sich in kraftbedürftigeren Anwendungen schwerer tun.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

RE: Akkutechnik, E-Mobilität

in Sonstiges 30.03.2021 16:14
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

dazu fallen sicherlich auch Ihnen plausible Antworten ein.
Es gibt zwar kaum dumme Fragen, aber viele Fragen lassen Dummheit erkennen oder Dreistigkeit, andere für dumm zu halten.

Aber ich erkläre ja gerne, wozu "ich" Vorschriften brauche:
Weil ich mich mit Vernunft leichter tue, wenn sie allen geboten ist.

Dann noch weitere Antwort - allgemeiner, wozu "es" Vorschriften braucht:
Meine Vernunft allein bringt zu wenig, solange andere Unvernunft austoben dürfen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#4

RE: Akkutechnik, E-Mobilität

in Sonstiges 30.03.2021 16:22
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

"Microcars für alle! Mit 45km\h kommt man auch ans Ziel."

innerstädtisch allemal, aber es gehört halt allen Möchtegern-Großen dazu, dass sie wenigstens so tun, als könnten sie sich einen Ferrari leisten


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#5

RE: Akkutechnik, E-Mobilität

in Sonstiges 30.03.2021 16:23
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

Leider würden Möchtegern-Große weiterhin solche Protze kaufen, wie in Tempolimit-Ländern zu sehen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#6

RE: Akkutechnik, E-Mobilität

in Sonstiges 30.03.2021 16:24
von Markus Rabanus • 7.039 Beiträge

dazu fallen sicherlich auch Ihnen plausible Antworten ein.
Es gibt zwar kaum dumme Fragen, aber viele Fragen lassen Dummheit erkennen oder Dreistigkeit, andere für dumm zu halten.

Aber ich erkläre ja gerne, wozu "ich" Vorschriften brauche:
Weil ich mich mit Vernunft leichter tue, wenn sie allen geboten ist.

Dann noch weitere Antwort - allgemeiner, wozu "es" Vorschriften braucht:
Meine Vernunft allein bringt zu wenig, solange andere Unvernunft austoben dürfen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MichaelEpity
Forum Statistiken
Das Forum hat 563 Themen und 7045 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus