#31

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 02.04.2019 08:15
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Maas hat sicherlich Vorschläge dabei, wie die Vereinten Nationen reformiert werden müssten, um einzig bewaffnete Supermacht zu sein, so dass sich alle internationalen Streitigkeiten nicht mehr auf Schlachtfeldern, sondern vor Gerichten entscheiden.
So jedenfalls meine Forderung an unseren Vorsitz im Weltsicherheitsrat.
www.uno-gewaltmonopol.de


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#32

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 01:59
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

War ich 9 oder 11? Ich hatte in ein leeres Gurkenglas Regenwürmer gesammelt, eine Weidenrute mit Länge einer Angel, den Haken aus dünnstem Nagel gebogen und Nylonfaden.

Sinnvoll schien es, in einem nahegelegenen Forellenteich zu angeln. Über den Zaun gestiegen. Auf den Steg gesetzt. Den armen Wurm auf den Haken. Ins Wasser gehalten. Die Forellen kamen. Zack - der Wurm war weg. Der nächste Wurm usw., bis mir das Glas ins Wasser fiel. Hunderte Forellen im Fressrausch. Ich hielt den leeren Haken rein. Zack - eine Forelle dran. Rausgezogen. Wunderschön sah die aus. Schlechtes Gewissen. Blöden Haken aus der Lippe gezogen - und Forelle zurück ins Wasser getan. Bedröppelt den Tatort verlassen.

In späteren Jahren habe ich schon noch gefischt. Drauf bedacht, dass es den Fischen möglichst kurzer Schrecken war, denn eines ist klar: Fische wollen leben.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 04.04.2019 02:01 | nach oben springen

#33

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 02:01
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Lieber Hr. Lorenz, erläutern Sie mal, auf welche Weise Sie einen Sohn wie mich zum Schulbesuch statt Freitagsdemo zwingen würden.
Und glauben Sie mir bitte, dass sich durch Erziehung zwar vieles erreichen lässt, was sich Eltern unter Wunschkindern vorstellen, aber das kann sich schon sehr früh recht weit auseinander entwickeln.
Vielleicht haben Sie mal eigene Kinder und machen dergleichen eigene Erfahrungen.
Als FB-Titelfoto präsentieren Sie Kampfflugzeuge.
Kinder solcher Vatis können ganz andere Vorlieben entwickeln. Umgekehrter Pastorentochter-Effekt ;-)


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#34

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 02:22
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Genau die "gewissen Konsequenzen" interessieren mich ;-)
1. Wie schauen die konkret aus?
2. Und dann verhalten sich 16-Jährige wunschgemäß?

Über Zivilen Ungehorsam denken Sie bitte mal nach.
Denken im Unterschied zu bloßem Träumen oder Phantasieren als systematische Methode zur Problemlösung:

Als Auftaktfrage bspw., ob Sie sich eine Situation vorstellen können, in der Sie Zivilen Ungehorsam für angebracht hielten?
Als weitere Frage: Wo wäre dem Zivilen Ungehorsam die Schranke zu stellen?

Ohne Phantasie allerdings kommt auch beim Denken oft nicht viel heraus. Also auch Mutzuspruch in dieser Hinsicht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#35

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 02:22
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Vielleicht wurde dieser Schulleiter von seinen Eltern zur Schule geprügelt.
Jedenfalls brauchen die Eltern nur Widerspruch einzulegen, dass sie ihre Kinder nicht zur Schule prügeln.
Und dann kann sich der Schulleiter Gedanken machen, ob etwa ein Schulverweis sinnvolle Alternative zur "Freitags-Demo" der Schüler sei.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#36

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 12:25
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Lieber Hr. Lorenz, DANKE, dass Sie trotz meiner etwas brüskierenden Fragestellung vernünftig antworteten. Viele Leute haben für Konträres und Provokantes zu schwache Nerven. Also gute Voraussetzung für Erziehung, denn Kinder kosten bekanntlich nicht nur Geld, sondern auch Nerven.

Auch die Schranke betreffend, dass es darauf ankommt, sich der persönlichen Verantwortung für Zivilen Ungehorsam in rechtlichen Verfahren stellen zu sollen.

So wäre die Verhältnismäßigkeit, Erforderlichkeit des beanspruchten Streikrechts zu prüfen. Desgleichen ist die Verhältnismäßigkeit auch für die rechtsstaatliche Reaktion geboten.

Und diesbezüglich widerspreche ich dann der Gleichsetzung des Schülerstreiks mit einem von Eltern veranlassten, vorzeitigem Abflug in die Ferien.


----------------------
nicht gepostet:

Noch ein Aspekt, ob Schülern ein Streikrecht zuzubilligen ist, denn das würde ich bspw. für den Fall bejahen, dass Schulen ihrem Auftrag nicht gerecht werden.

Ob ein allgemeinpolitisches Streikrecht sein darf, bspw. "Generalstreik"), ist umstritten und hinge mir von allerlei Umständen ab, denn ganz in die Leere darf das Widerstandsrecht aus Art.20 GG nicht gehen.
Andererseits wollen wir politische Fragen nicht auf der Straße entscheiden, sondern mit Wahlurnen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#37

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 13:58
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ist Greta "manipuliert"?

Das mir Ärgerlichste, was sich ein Mittelstufen-Lehrer leistete, der ohnehin schlecht damit klar kam, von Schülern korrigiert zu werden:

Ich hatte ein Referat über psychosomatische Krankheiten gehalten. das sich kritisch mit gesellschaftlichen Reaktionen auseinandersetzte, die sich klinischen Herangehensweisen abbildeten und sich mir z.B. durch hohe Rückfall- und Suizidquoten als kontraproduktiv darstellten.

Mein Referat war etwas "Abarbeitung" an meinem Papa, dessen extreme Beliebtheit und Bekanntheit als Arzt mich immer wieder zu sehr in den Schatten stellte  
Er leitete damals die Psychosomatische Klinik Wilkenberg bei Meinerzhagen im Sauerland, war aber eigentlich Internist, zwar auch durch Ausbildung uns seine langjährigen Dienste in Notstandsgebieten weitgehender Universalist, aber in Sachen Psychologie wollte er sich dann doch eher bloß auf den "gesunden Menschenverstand" verlassen:
"Wo ein Wille, da ein Weg" usw. - und die Wissenschaftlichkeit kam m.E. zu kurz, allerdings nicht viel anders beim "Psycho-Personal".

Das Referat hielt ich flockig, damit niemand einschläft.
"Steile Thesen" ohnehin Prinzip, aber um Wirkungen und Grenzen aufzuzeigen.

Applaus war die Quittung und damals in Mode, dass der Lehrer die Schüler fragte, welche Note angemessen sei. Einhelliger Befund: "Volle Punktzahl.

Nun der Lehrer: "Eine Note Abzug, weil offensichtlich die Eltern geholfen haben."

Der Mann hatte nicht ansatzweise begriffen, dass sich in meinem Referat ein Generationskonflikt fachlich produktiv austobte - und glaubte wahrscheinlich, dass meine Eltern Muße für meine Hausaufgaben hatten, zumal ich sie Glauben machte, alles sei erledigt  

Jedenfalls war ich total verärgert über die Begründung für den Noten-Abzug, bloßes Sprachrohr meiner "rückständigen Eltern" zu sein.

Naja - ich wies ihn drauf hin, dass es doch Kritik am Papa und der Klinik gewesen sei, aber meinethalben - so räumte ich ein: Ohne solche rückständigen Eltern wäre ich wohl auch nicht zu Einsichten gelangt - Missstände können Erkenntnisse bringen.

Insofern sind rückständige Eltern wohl auch mal "hilfreich". - Das hörten die Mitschüler gern, denn kaum jemand hielt seine Eltern für gescheit - und allenfalls die Lehrer für noch blöder  

Immerhin bequemte sich der Lehrer zu einem kleinen Plus-Zeichen. Das Leben ist eben oft aus faulen Kompromissen.

./.

Nun sah ich mir diese GRETA schon ziemlich oft und recht genau an, wie sie denkt, wie sie Antworten entwickelt.

Nicht alles ist spontan, aber allein auf die Spontaneität können sich ohnehin nur die Dümmsten oder Genies verlassen, doch letztere tun am wenigsten.

Und selbstverständlich lässt sich auf bewährte Argumente rückgreifen - und optimiert, so oft sich Fragestellungen wiederholen.
Aber sie wirkt auf mich authentisch und überhaupt nicht der Typ, der sich Vorschriften machen lässt.

Insofern tut sie mir richtig leid, wenn sie als "manipuliert" bezeichnet wird. Doch sie scheint damit umgehen zu können und wächst dann auch daran.

Soweit. - Denn es demonstriert ja nicht mehr nur Greta allein, sondern ganz viele Schüler - und vielen Ländern. Und alle mit individueller Biographie. Sicherlich auch viele "Mitläufer". Welche Gesellschaft käme ohne aus?

Das alles macht noch nichts richtig oder falsch. Und es ist unser individuelles Ding, den Schülerstreik für begründet oder unbegründet zu halten.

Ich wünsche mir sehr, dass die Schülerstreiks enden, aber vordringlicher ihren Zweck erreichten, dass wir den Schutz der Umwelt ernster nehmen als unsere teure Gier am "Weiter so".


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#38

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 14:03
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Marco Ziechner, richtig - beides muss sein. Wir sollten Mrd. in die Forschung stecken, denn m.E. stecken wir energiewissenschaftlich noch in den Kinderschuhen, weil das Verbrennen so bequem ist.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#39

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 20:12
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Was die Überlegungen zum Friedensnobelpreis für Thunberg anbelangt, so befürworte ich es, weil es leider keinen gleichermaßen renommierten "Umweltschutzpreis" gibt.
Desgleichen bedauerlich, wenn der FNP schon oft für soziales Engagement verliehen wurde, dann eigentlich besser "Sozialpreis" genannt würde.

So sehr mit alles mit allem mehr oder minder in Zusammenhang steht, mag ich speziellen Problemen auch gerne spezielle Aufmerksamkeit gewidmet sehen.
Insbesondere die Friedenssicherung betreffend, die wir uns durch die Rivalität von nationalen Streitkräften übermaßen teuer werden lassen sowohl finanziell als auch intellektuell. Das hindert Wohlfahrt, Investitionen in den Umweltschutz und bedroht die Menschheit obendrein als Ganzes, denn waghalsiger, je mehr wir den Frieden auf Sprengkraft basieren.

Dieser falsch basierte Frieden (richtig wäre UNO-Gewaltmonopol) hat allerdings für viele Menschen in Elendsregionen objektiv weniger Bedeutung als der Hunger und hygienische Probleme in Slums usw., was auch wieder rechtfertigen würde, z.B. einen "Sozialpreis" höher zu hängen.

Und so ungewiss und verschieden die Folgen des Klimawandels in den einzelnen Weltregionen auch werden, können die weltpolitischen Verwerfungen dramatische Dimension bekommen, wenn die Menschheit sich entweder nicht vernünftig auf Massenmigration zu verständigen weiß oder aber den Klimawandel zu stoppen oder wenigstens zu bremsen versteht,
denn je rascher er sich vollzieht, desto schwieriger wird es uns.

Krisen bringen zwar jede Menge gescheiter Köpfe hervor, aber nicht unbedingt an die Macht, zumal sich die Dumpfen leichter tun, den dumpfen Massen zu schmeicheln und gegen die übrige Welt aufzuhetzen.

Gleichwohl 1.:
M.E. gebühren Friedenspreise gebühren eigentlich eher den darauf fokussierten Politikern, Wissenschaftlern, ruhig auch kecken Jugendlichen usw., wenn andere überragend, sei es hinsichtlich Erkenntnis oder Effekt durch Vorbild.

Gleichwohl 2.:  
M.E. verdient Greta Thunberg unter Berücksichtigung bisheriger Verleihungspraxis durchaus auch den Friedensnobelpreis.

Es sei denn, es würde bis Herbst 2019 ein anderer Mensch auf die Weltbühne treten und


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#40

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 04.04.2019 20:49
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Welche Erklärung mag Frank Wagner dafür haben, dass Lucke, Henkel & Co. die AfD verließen?
Viele sahen solche Entwicklung voraus.
Viele kapierten erst später.
Viele übersehen die Entwicklung.
Viele leugnen die Entwicklung.
Frank Wagner suche sich die Antwort aus, aber bis auf die Leugnung würde jede andere Antwort bedeuten, dass er kapiert, warum der Ton gegenüber der AfD schärfer wurde.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#41

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 05.04.2019 11:53
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

ich erinnere es wie folgt: Sarkozy bombte zuerst, Obama zog widerwillig nach, der Weltsicherheitsrat genehmigte, China und Russland mochten der Intervention keine Steine in den Weg legen, Westerwelle enthielt sich - und bekam dafür allseits Prügel, auch von den Grünen. Von mir jedoch nicht.
Mir war die Entscheidung zu schwierig, denn einerseits Intervention erforderlich, aber zu wenig wahrscheinlich, dass sie vernünftig durchgeführt würde.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#42

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 05.04.2019 13:39
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Deutschland hat z.Zt. den Vorsitz im Weltsicherheitsrat und sollte die US-Entscheidung zur Diskussion und eine verurteilende Resolution zu Abstimmung stellen, auch wenn das Veto gewiss ist, zumal dazu gedacht, dass der WSR nicht gegen seine Ständigen Mitglieder in Gang gesetzt werden kann. - Aber das hätte man sich dann auch gegenüber Russland und China hinter die Ohren zu schreiben - oder müsste den WSR zu Reformen auffordern.

Sanktionen gegen die USA?
Das wird unsere Regierung nicht in Betracht ziehen. Und auch mir fallen keine ein, die von der weltstärksten Wirtschafts- und Militärmacht nicht schärfer gekontert würden, folglich Selbstsanktionierung wären.

Allenfalls diplomatische Sanktionen, z.B. Ausweisung des unverschämten US-Botschafters Grenell, aber je ärgerlicher die Beziehungen, desto wichtiger Erhalt diplomatischer Beziehungen. Nur bringen sie nichts, wenn man einander nichts Gescheites zu sagen hat und dann eben auch die Öffentlichkeit einbinden müsste.

Die Frage nach Sanktionen zu stellen, ist allerdings richtig - und sei es zum bloßem Tadel, dass die USA sich das Recht des Stärkeren anmaßt und somit die völkerrechtlichen Prinzipien schwerwiegend verletzt.

Und grundsätzlich zu Sanktionen:

Die fortdauernde Praxis, dass Staaten andere Staaten sanktionieren, ist Selbstjustiz, wenn ohne Mandat durch den Weltsicherheitsrat oder wenigstens IGH-Gutachten oder Vollversammlungsresolution.

Solchen Ausführungen glauben die Fans der Selbstjustiz mit dem Hinweis zu kontern zu dürfen, dass die Welt übler sei als von der UNO-Charta verlangt.

Solchen Ausflüchten gilt es mit dem Hinweis zu widersprechen, dass sich mit den Unbillen der Gegenwart allenfalls rausreden dürfte, wer nicht selbst Teil des Problems ist, weshalb also jeder verpflichtet ist, seine Anstrengungen den Sollzuständen des Völkerrechts zu widmen, folglich auch gegen jegliche Selbstjustiz zu wirken - die Vereinten Nationen zur einzigen "Supermacht" zu stärken.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#43

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 06.04.2019 14:12
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ich empfehle, es mit den Supervulkanen und astronomisch bedingten Erdkatastrophen zu halten, wie mit Unfallrisiken und dem unausweichlichen Tod irgendwann:

Alles keine Rechtfertigung für Leichtsinn und Suizid,
alles keine Rechtfertigung, den Planeten unvernunftbedingt zu ruinieren. - Und das tun wir leider mit dem "Weiter-So".

So blöde waren die Dinosaurier jedenfalls nicht, dass sie ihr Aussterben verschuldet hätten.
Oder genauer gesagt: Die Dinos waren nicht schlau genug, um so blöde zu sein.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#44

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 06.04.2019 15:47
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

@Volker E. Reich, so viel wissen wir über die Dinos nun auch wieder noch nicht, aber aus Erfahrung mit allerlei Getier gehe ich davon aus, dass vieler Dino-Nachwuchs sehr wohl geschult wurde.
Und was ein kleiner Dino nicht am Freitag verstand, weil anderweitig interessiert, kapierte er vielleicht am Dienstag oder nie.
So auch mit Menschen, dass welche brav Tag für Tag zur Schule gehen und trotzdem sitzenbleiben, während Greta schon 15-jährig besseres Englisch sprach - als es unser Oettinger je vermochte ;-)


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#45

RE: April 2019

in Internet-Journal.de 06.04.2019 23:31
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Das ist schon okay, sich nicht für einen "Klimaretter" zu halten ;-), zumal es dafür auch ein bisserl mehr braucht, denn wenn überhaupt noch zu retten - übrigens nicht nur das Klima, dann bräuchte es Aktivität, also in jedem von uns deutlich mehr Greta.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
April 2020
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
257 30.04.2020 14:38goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 669
November 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
130 02.12.2019 13:59goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 421
Oktober 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
103 31.10.2019 14:21goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 344
September 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
96 30.09.2019 15:22goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 327
August 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
194 01.09.2019 03:01goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 626
Juli 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
151 01.08.2019 02:57goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 557
Juni 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
213 30.06.2019 09:42goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 654
Mai 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
97 31.05.2019 15:48goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 403
März 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
310 31.03.2019 23:19goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 998

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus