#1

Lebensmittelabfallgesetz.de

in Dialoglexikon.de 02.07.2019 03:13
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

@Doron, stimmt zwar alles :-) ,
aber ich bin dafür, dass Lebensmittel knapp vor Verderb und "Entsorgung" gut sicht- und greifbar kostenlos angeboten werden, meinethalben nur gegen Vorlage eines Bedürftigenausweises.

Das schmälert nur wenig den Umsatz und noch weniger den Gewinn, denn der Handel würde weniger ordern.

Das wiederum würde dazu führen, dass einzelne Artikel ausverkauft würden, aber dann zu anderen Artikeln greifen zu müssen, halte ich für zumutbarer als der hohe Anteil "entsorgter" Lebensmittel zu rechtfertigen wäre.

mein altes www.Lebensmittelabfallgesetz.de


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#2

RE: Lebensmittelabfallgesetz.de

in Dialoglexikon.de 13.09.2021 03:49
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Schon länger her & es wäre nette "europäische Geste" gewesen, wenn unser Bundestag mal das Gesetz einfach aus Paris übernommen hätte.

Italien hat auch so ein Gesetz. - Leider wird bei uns wenig drüber berichtet, denn ich wüsste gerne, wie es sich auswirkt, weil ich auch selbst mal ein solches Gesetz skizzierte und begründete.

www.Lebensmittelabfallgesetz.de


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Muss Jamaika-Koalition sein?
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
0 08.11.2017 07:58goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 156
Verallgemeinerungen, Kollektivverantwortung, Kollektivschuld usw.
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 15.05.2017 13:12goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 122

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: incella
Forum Statistiken
Das Forum hat 578 Themen und 9230 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus