#91

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 03.01.2022 21:40
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

aus alten Mietshäusern Niedrigenergiehäuser zu machen, ist viel Arbeit & ich hatte Strafe zu zahlen, weil unwissend, dass es für meine für die Mieter kostenlose Dachdämmung und Thermofenster im Treppenhaus >> genehmigungspflichtig << waren. Ich hatte nicht mitbekommen, dass auch dieses Haus in einem "Milieuschutzgebiet" gelandet war, weil ich ohnehin meine Mieter schon und längst das einzige Haus mit "Milieu" in langen Straße habe.

Das Amt hatte mir sogar mit "Rückbau" gedroht - und ich kann mir solchen Unfug leisten, aber irre war solche Drohung trotzdem & wäre gefundenes Fressen für die Presse, zumal gegen die Mieterinteressen.

Schließlich fand sich irgendwat anderes, um solchen Lümmel wie meinesgleichen zu züchtigen >> 900 €, für die sich mir ein Rechtsstreit nicht lohnt.

Meine Forderung an die Politik:
Energetische Modernisierungen auch in Milieuschutzgebieten sollen nur dann genehmigungspflichtig sein, wenn mieterhöhend und die Bestandsmieter dagegen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#92

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 03.01.2022 22:36
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Lb. Blasius W., wenn die "Verfügbarkeit" von softer Energie ernstes Problem doch tatsächlich ist, dann doch davon abhängig, was wir tun - so auch, ob wir weiterhin AKW subventionieren und dadurch der soften Energie den Wettbewerb und die Fortentwicklung erschweren.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#93

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 03.01.2022 23:02
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

bei "Schwarz-Gelb" denke ich an Warnschilder, die anderen offenbar anderes besagen


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#94

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 03.01.2022 23:48
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Zur #Redlichkeit in dieser Debatte"" gehört, dass sich die Parteien und Einzelne von den Atomkonzernen mit Spenden und Posten in einem Maße haben eindecken lassen, die von meinesgleichen Unternehmern und gewöhnlichen Bürgern niemals zu erwarten wären, weshalb es für ökologische Weichenstellung so viele Widrigkeiten gab,

während die Parteispenden (und Pöstchen, auch SPD-Clemens) für die Atomkonzerne Peanuts aus den Subventionen und der Monopolbegünstigung waren, nebst schlussendlicher Vergesellschaftung des Atommülls.

"In dieser Debatte" wurde so viel gelogen, auch von Parteien, die mein Kreuzchen bekamen (SPD 1979: "So wenig Atomkraft, wie möglich, so viel, wie nötig."), dass mir Redlichkeitsappelle seitens der Politik kein wirkliches Leckerli sein können.

Nein, ich verlangte von den Unionsparteien nie, dass sie Lokomotive im Sozialem und Ökologischen sind, aber sie hätten sich an den Honigtöpfen des Großkapitals nicht derart verführen dürfen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#95

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 12.01.2022 15:02
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Und eigentlich braucht es Begrenzung des Energieverbrauchs - auf ein ProKopf der Menschheit bezogenes Limit - vielleicht auch mit Handel von weltweiten Verbrauchszertifikaten.
Aber das traut sich keine Regierung, denn zu wenige wollen Gerechtigkeit.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#96

RE: Energiepolitik

in Dialoglexikon.de 08.03.2022 20:51
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

leider haben wir ja auch unsere Solarindustrie "im freien Wettbewerb" mit LohnDumping-China verloren


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: