#16

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 16.02.2022 22:23
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

lb. Ruprecht Polenz, ich stimme doch überein, was Putins Menschen- und Völkerrechtliche anbelangt, aber widerspreche:

1. dem Ausnutzen der historischen Altlasten durch Osterweiterung, zumal es auch uns auf die Füße fällt, ohne dass ich Ihnen Staaten und Entwicklungen auflisten müsste,

2. unserer Selbstgerechtigkeit, die uns nicht zusteht, ohne dass ich es Ihnen aufzählen müsste - und deshalb vieles als Willkür und Doppelmoral aufgefasst wird,

3. unsere Initiativlosigkeit, das Völkerrecht vorwärts zu bringen, um die Selbstjustiz zu überwinden, denn wenn wir zu spät kommen, laufen uns die Chancen davon,

4. wenn wir Konflikte eskalieren, indem wir unsere Aktionen & Reaktionen auf Abschreckung & Sanktionen reduzieren und jede deeskalierende Diplomatie mit dem völkerrechtswidrigem Hitler-Chamberlain-Pakt abtun.

Und ich bin mir sicher, dass Sie solche Kritik auch verstehen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#17

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 18.02.2022 02:48
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

für mich ist es vollkommen normal, ob Versicherungen, Banken oder Parteien betreffend, dass ich nicht alles glauben sollte - und sie trotzdem brauche & damit umgehen kann.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#18

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 11:36
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

zu obiger Frage simple Antwort:
Dann braucht es Garantien oder man ließe es.

Oder man ließe sie lügen, wie ich mir oft von Lügnern Schuldscheine unterschreiben lasse, denen ich zutraue, dass sie nicht zahlen möchten.

Obendrein: Wer zehnmal lügt, zuweilen auch die Wahrheit sagt.

All das wissen alle hier, es sei denn vollends ohne Lebenserfahrung, aber solche wären dann besser in betreutem Wohnen aufgehoben als in der Diplomatie.

Und nach all den eigenen Lügen, ob Afghanistan oder Irak, verbieten sich krude Fragen.

Verträge, Diplomatie - für nichts gibt es Garantie, wenn ohne Pfand, wenn ohne Gericht - dem IGH, welches unsere selbstjustizlerischen Politiker im Unterschied zu mir gar nicht stärken wollen.

Aber wer glaubt, er habe mit Soldaten statt Diplomaten Garanten, soll sich seine Kriege beschauen & nicht alle wurden gewonnen. Trotz stärkerer Waffen.

Ich bin für scharfe Sanktionen gegen Wladimir Putin, die sich auch ein George W. Bush verdient hätte, aber ich billige nicht das Gerede gegen Diplomatie.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 23.02.2022 11:48 | nach oben springen

#19

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 11:44
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Wem "Moralpredigten" auf den Keks gehen, die sich gegen nette Scherze auch mir verbieten, kann sie sich ganz einfach ersparen:
Keinen unmoralischen Prinzipien das Wort reden, schon gar nicht in Fragen von Krieg und Frieden.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#20

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 12:32
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Dieter, ich scheue keine Angeberei, denn in meinen wirtschaftlich ergiebigsten Zeiten war es Alltag, mit Lügnern und Betrügern verhandeln zu müssen & zu können.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#21

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 12:36
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Komplexprobleme? Der Tisch war okay - oder hatte Putin 'nen besseren Stuhl?


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#22

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 13:33
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Putins Sozialisation war nicht aus behütetem Haus, so dass er auf der Strecke geblieben wäre, wenn er sich nicht auf Tricks und Wadenbisse verstünde - mit etwas Talent auch körperlich.

Unser schwarzes Pflegekind kam in den Sechzigern aus einem von Nonnen geführten Kinderheim. Auch die waren im Glauben, die Kinder verstünden nur die Sprache der Gewalt. Das hinterließ viele Narben. Auch in der Psyche.

So wahr es ist, dass sich mit Gewalt in dieser Welt vieles erreichen lässt, so falsch das Menschenbild, dass jemand nur Gewalt verstehe.

Und Mafiosi begegneten mir aus allen Teilen der Gesellschaft, wirtschaftlich und oft politisch hochgradig vernetzt, die skrupellos Menschen in die Kriminalität, in den Ruin und auch in Suizid treiben.

Auch mit Putin lässt sich reden. Nicht alle können es oder wollen es nur tun, aber nicht lernen.

Die Welt braucht bessere Gute, die sich darauf verstehen, mit Schlechten und Selbstgerechten umzugehen.

Der Mensch braucht Freunde, die ihm widersprechen, denn der Mensch neigt dazu, auf seine Feinde nicht hören zu wollen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#23

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.02.2022 14:15
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

noch besser wäre es, die klare Kante gelegentlich mit Nebeltaktik und Humor zu mischen:

Ach @Putin, ich verstehe ja, dass du Minsk, Kiew und Tiflis "russischer" findest als Tschetschenien, doch vieles davon ist Geschichte und deine Wünsche entsprechen nicht dem heutigen Völkerrecht.

Da ergeht es dir wie mir mit schönen Frauen, die ich begehren, aber nicht belästigen darf. Auch das lässt sich erlernen, wer gescheit genug.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#24

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 26.02.2022 02:28
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

nun isses erst mal mit den Gesprächen im Kreml vorbei, denn mit dem ersten Schuss scheiden die Streitparteien als Konferenzorte aus.
Jetzt darf nur noch an Tischen in Wien, Genf, Stockholm oder Helsinki verhandelt werden.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#25

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 27.02.2022 23:04
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Diplomatischer i.S.v. friedensdienlicher wäre es, wenn wir sagen würden, dass neben der Ukraine auch Russland der EU beitreten kann, sobald es die Kriterien erfüllt.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#26

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 06.03.2022 23:17
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Thomas, das sehe ich auch so, dass es ihn nicht interessiert, denn sonst hätten wir weniger Problem.

Aber kriegerische Streitigkeiten dem IGH anhängig zu machen, ist leider ganz & gar nicht "typisch deutsch", denn ich forderte sowat schon öfter,

a) weil ich vom Personalbestand im Auswärtigen Amt weiß und der völkerrechtlichen Kompetenz des Wissenschaftlichen Dienstes unseres Bundestags,

b) weil schon die bloße Beantragung und Veröffentlichung des Antrags politische Wirkung hat,

c) aus Prinzip, weil es so in der UNO-Charta steht.

Dass der IGH so selten angerufen wird, liegt daran, dass er unserer Freiwilligen Gerichtsbarkeit ähnelt, sodann auch gar nicht "verurteilen" kann, sondern nur "Rechtsgutachten" erstellen darf - ohne Bindungswirkung.

@Thomas, aber sei unbesorgt, denn auf mich hört man in solchen Sachen nicht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#27

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 22.03.2022 10:03
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

ich trete zwar dafür ein, dass Deutschland für die Zeit des Krieges den diplomatischen Verkehr mit Moskau den Ebene der EU begrenzt,
aber Institutionen wie UNO und Europarat sollten für alle erhalten bleiben.
Dem Völkerbund war auch nicht damit gedient, dass ihm wichtige Staaten fern blieben oder austraten.
Je schlimmer die Krisen, desto wichtiger die Diplomatie.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#28

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 23.03.2022 13:34
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Andrea E., viele praktizieren "Doppelte Standards", aber daraus lässt sich kein #Völkergewohnheitsrecht ableiten, weshalb es immer richtig ist, gegen neuen Völkerrechtsbruch zu streiten und falsche Traditionen nicht fortzusetzen nach dem Motto: "Ihr seid auch nicht besser."

Stattdessen hat die Ansage zu lauten: "TUT NICHT, was Ihr anderen zum Vorwurf machtet."


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#29

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 28.03.2022 00:50
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

es ist falsch, aus bitterer Wahrheit einen "Verstolperer" machen zu wollen


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#30

RE: Diplomatie, Friedensverhandlungen usw.

in Friedensforschung.de 28.03.2022 00:52
von Markus Rabanus • 9.265 Beiträge

Ich sehe darin keine "psychologische Kriegserklärung", zumal Putins Krieg die Ukraine terrorisiert.

Bidens Spruch bringt das vollkommen legitime Menschheitsinteresse nach einem vernünftig regierten Russland zum Ausdruck.

#Diplomatie und Hetze sind Gegensätze, aber um die Aufrichtigkeit ist kein Bogen zu machen, schon gar nicht gegenüber Starken, denn Zärtlichkeit gebührt eher den Schmächtigen als den Mächtigen.

Und solcher Putin darf keine Mimose sein oder uns dafür halten.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: incella
Forum Statistiken
Das Forum hat 578 Themen und 9245 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus