#16

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 04.02.2020 00:50
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Das hatte auch ich schon. Es wurden 50.000 Mails.
Der Internet-Anschluss ließ sich in Leipzig orten. Das Ermittlungsverfahren gegen die beiden Rechtsextremisten wurde mit der Begründung eingestellt, da "möglich, dass nur einer der beiden Brüder für das Mailbombing verantwortlich" sei.

------------------------

Mike: "... in Leipzig gibts keine Antifa, die den beiden Herrschaften Deinen Dank und Deine Verbundenheit ausrichtet?"

------------------------

@Mike, das würde ich auch nicht wollen.
In den Achtzigern gab es das mal, dass die Antifa nach einem reexen Anschlag auf meine Wohnung eine reexe Versammlung in meiner Nähe aushob - und ich konnte hinzugerufen grad noch Schlimmeres verhindern, bevor die Polizei anraste, aber kaum eine halbe Stunde später wünschte man dann schon den nächsten Anschlag auf meine Wohnung.
Antifaschistische Selbstjustiz ist kein Widerstand, sondern schürt bloß die reexen Tendenzen der Gesellschaft.

Den Mailbombern hätte ich mit ziviler Schadensersatzklage mehr Stress machen können, war aber mal wieder zu beschäftigt mit anderem.

----------------------

Ja, ich fing mir auch einen der Wohnungsanschlagstäter. Er hatte sich noch mit Schlagstock zu befreien versucht, der dann meiner wurde und sah sich zur Hälfte über das Geländer der Spree gehalten zum Geständnis veranlasst.
Nicht die verlässlichste Methode und überhaupt nicht zu empfehlen, aber ich wollte ja auch nur seine Festnahme.
Dann mitgenommen war er so jämmerlich und nachweislich kurz vor Gesellenprüfung, dass ich ihn bloß die zerstörten Scheiben bezahlen ließ. - Geständnis auf Band. Und schlimmste Strafe wahrscheinlich, dass er sich mehrfach stundenlang meine Moralpredigten anhören musste. 👿


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 04.02.2020 01:15 | nach oben springen

#17

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 09.03.2020 09:49
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

@Gerhard M., wenn ich bei Fällen wie Hanau mutmaße, dass Täter einen psychopathischen Hintergrund haben, den sie durch Hass und Gewalt vergesellschaften, dann "pathologisiere" ich nicht, sondern spekuliere ich auf Basis von Erfahrungen mit Extremisten, die auch schon auf mich Anschläge verübten und deren Motiven ich nachging.

Solche Mutmaßung entlastet Täter nicht von Schuld, denn die Schuldunfähigkeit hat zurecht hohe Hürden.
Solche Mutmaßung entlastet auch nicht das Täterumfeld von mittäterschaftlicher oder moralisch-politischer Mitschuld, denn sie schafft oft erst überhaupt den Raum für extremistische Gewalt.

Somit ist meine Einlassung keine Entpolitisierung politischer Verbrechen, sondern Aufklärung, während sich die Dummen in "Empörung" genügen und den politischen Verklärungen von Tätern wie Breivik - wenngleich "empört" - letztlich anschließen, indem sie deren "Manifeste" als Motiv gelten lassen und nicht durch Aufklärung der psychopathischen Hintergründe in Relation zum politischen Umfeld aufklären.

Ist aber nicht tragisch, wenn mir die Bloß-Empörten nicht folgen mögen, aber mehr Menschen müssten es verstehen, auch die Strafverfolgungsbehörden, denn daraus ergeben sich sowohl Ansätze für die Prävention als auch für die Aufklärung von Verbrechen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#18

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 02.04.2020 13:19
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Genau deshalb wünschte ich damals intensive Ermittlungen. Nun aber fragt sich, was er der Polizei ein Bedrohungen wissen ließ - und wenn davon nicht stimmte, dann auch gegen ihn selbst zu ermitteln wäre.
-------------------
Ohne Beweislastumkehr - versteht sich, denn auch Strolchen gegenüber bleibe man fair.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#19

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 07.05.2020 16:21
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Naja, schwierig, denn psychogesund lässt sich so einer kaum erklären, es sei denn, dass es Geschäftsmodell wäre.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#20

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 07.05.2020 16:23
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Wer Gewalttäter ohne Urteil laufen lässt, ""weil fester Wohnsitz & keine Fluchtgefahr", der versagt, WENN Wiederholungstäter oder Wiederholungsgefahr.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#21

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 12.05.2020 02:45
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Ja, könnte man, denn Verharmlosung der Shoa und rechtsextremistische Verwendung verfassungswidriger Symbole, denn das war der "Judenstern".

Aber mir wären saftige Bußgelder lieber, weil schnelle Wirkung, wenig Bürokratie, Entlastung der Justiz, falls nicht Wiederholungstäter und kein Widerspruch gegen das Bußgeld.

Leider hört man da nicht auf mich, obgleich seit Jahrzehnten gefordert und mit vielen Politikern diskutiert, aber tun entweder nüscht oder prahlen mit "härteren Strafen".


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#22

RE: Strafrechtlicher Umgang mit Strolchen

in Antifaschismus.de 13.05.2020 01:23
von Markus Rabanus • 4.434 Beiträge

Ich forderte Facebook auf, mir den User zu nennen, denn auch wenn ich bisschen blöd war, das Geschehene zu durchschauen, würde ich ihn strafanzeigen und zivilrechtlich dafür zur Kasse bitten, dass wir hier stundenlang unsere Technik prüften.

Strafrechtlich "Üble Nachrede" und "Verleumdung" gem. §§ 186, 187 StGB, wenn jemand gegenüber Dritten (Facebook) wahrheitswidrig behauptet, ein Post von mir verstieße gegen strafrechtliche Bestimmungen.

Zivilrechtlich Schadensersatz aus § 823 BGB

Das nur mal gesagt, damit mehr Menschen wissen:

Man KANN Strolchen das Strolchen durch Teuermachen vermiesen. Falls man sie erwischt ;-)

Und den Aufwandsschaden dokumentieren, damit es auch wirklich teuer und nicht bloß "richterliche Ermahnung" wird.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4462 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus