#1

AfD-Trolle im DGB-Facebook

in Sonstiges & Verschobenes 17.05.2017 10:50
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Marita Ploe...: "und jetzt kann ich meine Miete und Strom bezahlen ist klar und der Arbeitsplatz meines Mannes ist auch gesichert es lebe die Leichtigkeit des Seins"

Markus Rabanus: @Marita, wenn du Probleme hast, dann darfst du sie mir beschreiben - und es werden sich Hilfen finden, aber diese neidische AfD-Geblöke niemanden und auch dich nicht weiter.

Gustl Leg..: Was hat das bitte mit der AFD zu tun? Mein Gott, darf man eine Gewerkschaft nicht mehr kritisieren ohne direkt ein Nazi zu sein???

Markus Rabanus: @Gustl, halte dich einfach raus, wenn du ihr nicht helfen magst.

Martin Bo....: Unsere allerletzte Chance AFD! Ich scheisse darauf ob oder wie ihr mich betitelt!

Peter Moo..: Markus Rabanus, ich finde es erschreckend, wie sie hier mit Kritik umgehen.
Nicht nur, dass sie keine Argumente haben, sie werden auch sehr beleidigend. Auch wenn die Regierung es gerne sieht, jede Opposition als Nazi zu beschimpfen, die stellen keine Mitglieder, auch wenn sie vielleicht in irgendeiner Form subventionieren. Am besten nennen Sie mich jetzt einfach mal Aluhut, soll ja voll "up to Date" sein.

Marcus Redz...: Lieber neidisch (angeblich) als blind..ich sammle 20 Kg Pilze im Wald und bin sicher das 1% giftig ist...esse ich dann alles ???..nur hier sind maximal 3-6% rechtlich echt Asyberechtigt..was ist mit dem Rest verdammt noch mal ??? Die echten jucken mich nicht die Bohne und gegen die hat auch keiner was

Markus Rabanus: Wer sich da so alles als Nazi beschimpft sieht, obgleich gar nicht so genannt.
Und "Aluhut"? Musste ich nachgucken. Na ja, ooch solche Leute ließen sich schon von mir manipulieren. Und linderte ihnen Kopfschmerzen.
@Martin, wenn die AfD deine letzte Chance ist, was machst du anschließend?

Steffen Reu...: Die Frage ist ja dann wer ist die letzte Chance? Wir werden nur einen Bruchteil der Menschen integrieren können die da gekommen sind und noch kommen werden, was ist mit dem Rest? Davor haben die Menschen Angst ! Keiner sagt ihnen wie man das stemmen kann man fühlt sich allein gelassen und das nicht erst seid 2015.

Markus Rabanus: @Steffen, was machen wir denn mit unseren Ureinwohnern, wenn sie sich nicht an Gesetze halten?
Okay, viele lässt man frei rumlaufen, "weil fester Wohnsitz" - und Jahre später Prozess dann mit "Bewährung",
aber an solchen Regelungen ließe sich ja einiges ändern.

Was die Flüchtlinge anbelangt, so ist es ein großes, komplexes Thema - und wer es sich damit einfach macht, ob nun nach dem Schema "Alle rein!" oder "Alle raus!",
liegt politisch und menschlich so sehr neben der Wertebasis unserer Gesellschaftsordnung, dass sich der Diskurs mit denen kaum lohnt, sondern allein von den Vernünftigen gefunden werden muss, die sich allerdings schwer tun. Was auch kein Wunder ist.

Werner M. Keilh..: Arroganz ist noch nie gut gewesen ^^

Markus Rabanus: Zwischen Besserwissen und Arroganz liegen Welten.

Olaf Stuckh...: gottchen die kabanus gibt hier aber goldene Ratschläge, jeje hoffe die fallen ihn nicht auf den weißen Bart

Angela Gole...: Ach Marcus die andere Gewerkschaft hat zum denunzieren aufgerufen, natürlich nur PC ein Schelm der böses denkt. War sofort raus.😈 Was gutes tun kann ich ohne die, noch haben wir Meinungsfreiheit, Schlampen des Altparteien Kartells in Berlin.😈

Mike Su...: Markus Rabanus Ureinwohner? ?? Pack! ! Fehlt noch! !!! Was für ein Widerlicher Kerl! !

Arno Schröm..: Markus Rabanus Seit wann hilft die Gewerkschaft? Die tanzt doch nur noch nach der Pfeife der Industrie und Merkel!

Gordana Hirsc... Es giebt keine Gewerkschaft für Arbeitnehmer ... ( Ich korrigiere mich bei kassieren von Beiträgen)
Gewerkschaft ist es ja jetzt nur von Seite der Arbeitgeber und Regierung.
Markus Rabanus Sie stehen auch in diese Richtung .... Gehirn Wäsche für die Bürger.
Herzen und beleidigen = Demokratie 😡

Markus Rabanus: @Arno Schröm..., ohne DGB bräuchte es mehr Suppenküchen, aber das wissen halt viele nicht, wenn sie glauben, Soziales regne vom Himmel.

Markus Rabanus: @Mike Su..., was hast du für ein Problem mit dem Begriff "Ureinwohner"?
Zu kritisieren wäre daran allenfalls, dass nach heutigem Stand von Wissenschaft und Forschung alle lebendige Menschheit Ursprung im südlichen Afrika hat.

Und "Pack" schrieb ich zwar nicht, aber erfahrungsgemäß fühlt sich "Pack" nur dann wohl, wenn es von einer Seite angeschleimt und von anderer Seite angefeindet wird.

Nur dann fühlt sich "Pack" allseitig ernst genommen, aber Humanisten kommt es eher darauf an, jegliches "Pack" zu "entpacken", frei, rational und zumindest insoweit jedem Menschen gegenüber solidarisch zu werden, wie es ihnen selbstverständlich wäre, Solidarität für sich zu beanspruchen.

Aber vereint anständiger zu sein, ist halt komplizierter als gegenüber noch Schwächeren kacke drauf zu sein. wie es eben auch schwieriger ist, ein Haus zu bauen als eines niederzubrennen.

Drum tun sich sogar kriminelle Pegidas mit dem "Pack" leichter als bspw. ich, aber der Unterschied bleibt, dass das "Pack" von ihren Heilsfiguren kein Heil zu erwarten hat.

Und da müsste das "Pack" halt ein bisschen genauer nachdenken. Eigenes Denken bringt dann meist sogar mehr als wohlwollendes Zugeredetwerden.


zuletzt bearbeitet 17.05.2017 11:07 | nach oben springen

#2

RE: AfD-Trolle im DGB-Facebook

in Sonstiges & Verschobenes 05.07.2017 10:39
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

@Andre B..., wäre jeder Faulpelz ein "Volksverräter", so wäre es übel um unser Land bestellt. Und das ist es nicht.
Im Übrigen mag ich den Begriff "Volksverräter" nicht, weil er zu häufig und in zu vielen Länder arg, arg missbraucht wird.

---

Man könnte über so vieles nachdenken, bspw. Sitzungsgelder, aber es gibt auch gute Gründe, nicht jeder Sitzung beizuwohnen.

Geld lässt sich immer "sinniger einsetzen", würden wir beide sagen, wenn es mal schlechter in Deutschland wäre als in Griechenland, wenn es einfach mal keine Jobs gibt - trotz guter Ausbildung, Fleiß usw.

Am EU-Parlament einzusparen, gibt es zwar viele Vorschläge, aber die hängen da nicht weniger an ihren Jobs als Politiker und Büroleute in jedem deutschen Kaff und Rathaus.

Die Frage ist eher, auf welche Weise Kompetenzen vernünftig zu verteilen wären, denn immer mehr Regierung und Bürokratie ist Folge davon, dass sich eben das Volk zu wenig Gedanken macht, was wo und von wem entschieden werden sollte, um nicht jedes Geschehen doppelt und dreifach zu finanzieren.

---

"Die Welt geht unter", "versprochen".
Für viele Menschen geht sie täglich unter. Jeder möchte der Letzte sein. Stimmts?
Eine Ego-Welt ;-) Nur dummerweise werden wir auf diesem Weg nicht bloß heutige Verhältnisse Griechenlands heraufbeschwören, sondern eher solche wie in der Ukraine.
Wer sich einbildet, die Zeit der Kriege Europas sei vorbei, müsste eine Menge für Europa tun, dass auch wirklich Frieden bleibt - und Grenzen unwichtiger sind.
Aber viele Menschen sind geschichtslos, kennen kaum den eigenen Papa, so dass sie Geschichte bloß aus dem schulbuchmäßigen Gegeneinander der Völker kennen.
In meiner Familie war es halt anders. Ein Krieg gegen Polen und die Niederlande traf meine Familie. Und die Siege ließen sich nicht so gut feiern, sondern waren eine Serie von Niederlagen einschließlich der Ruinen der Deutschland.
Und nicht etwa "Wiederaufbau durch Trümmerfrauen", wie sogar auch in unseren Schulbüchern fleißig gelogen und geschmeichelt wird, sondern auf Anordnung der Siegermächte als Zwangsarbeit, sonst gab es nichts zu futtern.

Selig sind die Geschichtslosen, denn sie sind so schön frei in ihrer Völkerromantik, weil sie einfach nüscht wissen, wie viel Blut jedes heutige Volk auch zwischen und in den eigenen Stämmen vergoss.

---

Junckers Kritik war richtig, aber ihn nun in einen noch größeren Streit mit dem Parlament zu verwickeln, ist total falsch.
Seien wir mal alle selbst Demokraten - und schauen mal nach, wer es in unseren eigenen Wahlkeisen ins EU-Parlament schaffte und fern blieb.
Da werden einige Leute staunen, dass es eben auch Leute fehlten, denen man die eigene Stimme gab.
Wer seine Vertreter nicht kontrolliert, entmündigt sich selbst.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krischan
Forum Statistiken
Das Forum hat 176 Themen und 427 Beiträge.