#1

Zum Incirlik-Konflikt mit Ankara

in Internet-Journal.de 18.05.2017 12:25
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Tagesschau: "Außenminister Gabriel setzt im Incirlik-Streit mit der Türkei auf Hilfe der USA."

Werter Herr Gabriel, der Incirlik-Streit muss auf NATO-Ebene gelöst werden, nicht vom Weißen Haus.

Den "Großen Bruder" zu rufen, ist erbärmlich falschpolitisch.


zuletzt bearbeitet 18.05.2017 12:25 | nach oben springen

#2

+ Zum etwaigen BW-Umzug nach Jordanien +

in Internet-Journal.de 21.05.2017 02:02
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Mal abgesehen davon, dass Syrien ohne Einigung zwischen Moskau und Washington keine Friedenschance hat, läuft es in weiteren Details schief, denn wenn die Bundeswehr-Einheiten von der Türkei nach Jordanien verlegt werden, kann es dort die innenpolitischen Spannungen erhöhen und somit mehr Destabilisierung riskieren als sich mit den Tornados über Syrien erreichen lässt.

Jedes NATO-Land gilt zu vielen Jordaniern als Unterstützer eines sich vergrößernden Netanjahu-Israels, so dass auch mit terroristischen Reflexen gegen deutsche Miltäranwesenheit zu rechnen ist.

Dann wäre es besser, in der Türkei zu bleiben. Oder eben diesen unseligen Einsatz zu beenden.

http://inidia.de/syrienfriedensplan.htm

Gabriel ins Facebook gepostet


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

RE: Zum Incirlik-Konflikt mit Ankara

in Internet-Journal.de 06.06.2017 15:04
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

@Cetin, wenn es so wäre und Heilsbringer Erdogan der eigenen Propaganda glauben würde, wäre er längst raus aus der Nato, denn Austritt ist ja nicht verboten.

Und m.E. würde es dem Weltfrieden sogar nutzen, wenn die Türkei nicht mehr "Frontstaat der Nato" ist, sondern politische Brücke zwischen Ost und West, zwischen Europa und Asien, zwischen "Christen" und "Muslimen".

Die Anführungsstriche bei den Religiösen deshalb, weil sie mehr an die Sündenvergebung zu glauben scheinen als an die Gebote - und mir deshalb eigentlich einander zu ähnlich sind, um sie unterscheiden zu müssen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krischan
Forum Statistiken
Das Forum hat 176 Themen und 427 Beiträge.