#496

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 11:37
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Rechtsextremistisches Mordgesindel wird auf beiden Seiten in Szene gesetzt,
>> auf ukrainischer Seite "Regiment Asow" etc.,
>> auf russischer Seite die "Gruppe Wagner" etc.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#497

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 12:57
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

"Klar ist nur: Wir gewinnen" - bin zwar aus Gründen Ethischen Imperativs für die Hoffnung,
aber nicht für krude Endsieg-Parolen, die das Überleben der Menschheit riskieren >> "Noch weiß niemand, ob der kommende Krieg heiß oder kalt wird." = Blindflug der Heiligen Krieger.
---------------------------
"fick dich!" gehörte in meinen wildesten Jugendtagen nicht zu meinen Sprüchen - und ich war am Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid Schulmeister mit Disziplin-Tadeln.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#498

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 12:58
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Peking will lachender Dritter sein - und wird es wohl auch, wenn die Raketen in den Silos bleiben - und Russland wird für Peking alles andere als ein "Furunkel" sein.

Wir haben wenig Grund zur Häme. Putins Krieg ist eine Katastrophe - für die Ukraine, für uns, für Russland, für den Planeten, aber passt Peking ins Konzept.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#499

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 13:06
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

ich kritisiere schon immer die NATO und deren Osterweiterung, aber dass sie sich erweiterte, gibt niemandem das Recht zum Krieg.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#500

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 13:44
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

nein, so argumentieren Menschen, die sich an Jesu Worte halten und das Leben sei bloß Abitur für das Paradies - ich denke gänzlich anders, aber ich lasse Menschen glauben, was ihnen unwiderleglich ist


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#501

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 14:05
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

schreibe mal bitte konzentrierter, was du glaubst und möchtest.
Und falls du glaubst, Putin sei zum Krieg berechtigt, dann musst du sehr präzise sein, nicht aus dem Bauch, nicht aus der Galle, sondern mit Völkerrecht und Moral, denn nur dann macht es Sinn, darüber zu sprechen und zu urteilen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#502

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 14:08
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Österreichs Zugänge zum Schwarzen Meer sind ebenfalls "begrenzt" = kein taugliches Argument für Krieg.

Im Gegenteil hat Russland durch die Krim-Annexion auch meinen vormaligen Zuspruch zum russischen Krim-Flottenstützpunkt gleich mitverwirkt.

Das heißt überhaupt nicht, ich sei für militärische Rückeroberung der Krim, zumal das Ende der Menschheit riskierend, aber die Anerkennung hat zu unterbleiben.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 21.04.2022 14:14 | nach oben springen

#503

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 14:23
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

#Nationalismus war schon immer auch ein Placebo für Dumme und Entbehrung


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#504

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 15:41
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

wenn andere überzogen Putin mit Hitler vergleichen, dann sollte es kein Grund sein, es auf andere Weise ebenfalls zu tun.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#505

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 16:04
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Putin lümmelt in die Kamera, wie er es mit seinen Lümmeln tut - und ich würde ihm und Russland sagen, dass auch das bestraft wird, wenn er mit der Menschheit tut, was er allenfalls seinen Lümmeln zumuten darf.

Der Unterschied >> Als #Diplomat dürfte ich nur sagen, was gedeckt ist durch Völkerrecht & Mandat,
aber als #Mensch_zu_Mensch, wie ich es zuweilen mag, ruhig reinen Wein, zumal davon wird schlussendlich reichlich sein.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#506

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 16:05
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

nein, es ist keine #neue_Weltordnung"", sondern ein weiteres Scheitern der alten Weltordnung mit ihrer nach Maßgabe der militärischen Kräfte realisierenden Selbstjustiz, die sich auf das Konzept gegenseitiger Abschreckung verließ, die andere Seite bleibe vernünftig


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#507

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 17:11
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

@Dieter, der Optimisdarf & Altruisdarf kann gelegentlich,
Pazifisdarf kann & muss auf Dauer 😉

Aber wat den Leut' dran liegt, jeglich ordinär-brutalen Potentaten als Faschisten zu bezeichnen, weiß ich mir nur despektierlich zu erklären:
Späte Revanche für Papas & Opas, die zu Mio. "Heil Hitler!" riefen beim Totschlag & "Heim ins Reich", eingeschleimt & aufgespielt als "Herrenrasse" & "Lebensraumeroberung".

Zum Kampf gegen Putin fehlt es nicht an Legitimation, aber für ideologischen Revanchismus jede Rechtfertigung.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#508

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 21.04.2022 23:44
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Wieviel bekam die BW in den letzten 10 Jahren?
Ca. 400 Mrd. und hat eher bloß NVA-Nachlass zu verschenken.
Hätte ich nicht für möglich gehalten, dass wir eine so echte "Friedenstruppe" haben & macht mich aber eher bloß als Steuerzahler ärgerlich, denn politisch ist es womöglich sinnvoll.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#509

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 22.04.2022 13:41
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Ralf Berger, dann sollten auch Sie die Meinungsfreiheit nicht nur sich gelten lassen, obendrein Sie offenbar den Unterschied zwischen diplomatischem Verkehr und Meinungsfreiheit nicht verstehen.

Den erkläre ich es Ihnen >> Melnyk kann alles sagen, war er meint, aber tut er es als #Diplomat, dann haben wir Mitspracherecht, wie weit es uns mit den Vorwürfen gehen darf.
Und damit treibt er es m.E. zu weit, auch wenn Sie mit ihm übereinstimmen.

Ich würde ihn allerdings nicht ausweisen, wenngleich Hrn. Akcays Forderung nicht abwegig ist, aber ich hielte es für ein politisch falsches Signal - inmitten des Krieges.

Allerdings würde ich Melnyk nicht noch bestärken in falschen Vorwürfen, die Sie offenbar für richtig halten.

So - auf dieser Ebene ist es eine Sache von #Meinungsfreiheit - und nun achten Sie drauf, dass Sie meine Meinung respektieren, wie ich die Ihre.

Alles andere wäre disqualifiziert.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#510

RE: Ukraine-Konflikt

in Friedensforschung.de 22.04.2022 14:07
von Markus Rabanus • 8.972 Beiträge

Ich mag zwar steile Thesen, aber zum Denken & nicht zum Nachplappern, um Unwahres salonfähig zu machen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 573 Themen und 8952 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: