#1

Fremdenfeindlichkeit

in Sonstiges & Verschobenes 10.06.2017 17:56
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Na ja, wenn dann nach den Worten unseres Ronald all meine in Katharinas Russland und in die USA oder nach Kanada ausgewanderten Vorfahren der "Gier" verfallen es eigentlich nicht durften, dann zählt unser Volk Millionen weitere Verbrecher ;-)

Okay, ist ja auch wat dran. aber wer sich und seine Kinder hungern sieht, geht eben auch weite Wege.
Solche Erfahrung bleibt unserem Ronald erspart - und er hat eben offenbar auch weniger Familiengeschichte und Vorstellungsvermögen, dass ihm die "Einwanderer" von "Gier" getrieben scheinen.

Oder meinte er mit "Gier" solche wie mich, dass ich Menschen aus fernsten Ländern in meinem Betrieb beschäftige?
Nöö, Gier habe ich nicht und angestellt wird nach Eignung und Sympathie.
Die Eignung hängt mir nicht von Herkünften ab.
Die Sympathie aber sehr wohl davon und verspielt sich, wenn jemandem die Herkünfte wichtiger sind als der Mensch und dessen Verhalten in Gegenwart und Zukunft.

Sollte sich nun wer in die reexe Ecke gestellt sehen, dann sei ihm vergewissert: Vernünftige Leute freuen sich über jeden, er nicht dort ist oder aus der Ecke auch wieder rauskommt - und möglichst geläutert.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 10.06.2017 17:56 | nach oben springen

#2

RE: Fremdenfeindlichkeit

in Sonstiges & Verschobenes 10.06.2017 21:11
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Dann erklären Sie mir bitte zusätzlich, was Sie unter "Einwanderer" verstehen, denn ich würde bspw. zwischen Einwanderern und Flüchtlingen unterscheiden.

Sodann, was "mit Einwanderern Politik machen" meint, denn gewöhnlich würde ich darunter verstehen, dass Einwanderern, denen wir das Einwandern gestatten, die Integration zu ermöglichen ist.

Also eine Politik, mit anderen Anforderungen als bspw. in der Asylpolitik, bei der es zuvörderst um deren Sicherung vor Verfolgung und Krieg geht, während deren vollumfängliche Integration sich auf die Fälle beschränken sollte, in denen eine Rückschickung dauerhafter unzumutbar erscheint oder Besonderheiten in der Person den Verbleib nahe legen.

In der Praxis sind das alles recht schwierige Fragen, mit denen sich nur Leut' leicht tun, die entweder keinen Bezug zur Praxis haben oder einfach mal keine Bereitschaft zur Humanität.
Leute wie ich hingegen, werden mitunter betuppt von Leuten, die Nöte bloß vortäuschen, aber dieses Phänomen ist nicht auf falsche Flüchtlinge beschränkt, sondern mindestens gleichermaßen mit unseren Ureinwohnern zu erleben.

Und "mindestens" deshalb, weil Flüchtlinge eben mit höherer Wahrscheinlichkeit größere Nöte leiden als unsere Hilfe beanspruchenden Landsleute.

Auch solche Erfahrung macht in unserem Land nicht jeder, sondern eher Leute, die tatsächlich etwas mehr als andere zu geben haben und geben.
Da ich andererseits kein Sozialamt bin und meine Hilfen sehr den Zuschnitt von Chance und Hilfe zur Selbsthilfe haben, trennt sich stets rasch genug die Spreu vom Weizen - ein Vergleich, mit dem redliche Hilfesuchende kein Problem haben, denn auch denen ist wie den Helfenden an Betrügern nicht gelegen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#3

Ghettos

in Sonstiges & Verschobenes 11.06.2017 00:20
von Markus Rabanus • 437 Beiträge

Ghettos gabs immer, jedenfalls in Dortmund, Berlin und allenfalls in Steueroasen mit leicht höherem Niveau, vorausgesetzt, dass dort nicht bloß Briefkästen hängen, sondern wenigstens noch ein Golfplatz ist.
Sollte ein Yachthafen im Programm sein, wäre sogar auch der "Bevölkerungsmix" garantiert - und alles versteht sich blendend.
Wenn es die Dusselchen ohne Geld einander schwerer machen, dann liegt es insoweit mehr am Geld, je weniger sie davon haben - und es folglich auch schwerer.
Soweit dazu - und nun prinzipiell: Wer ein Herzchen für Soziales hat, spielt Arme nicht gegen Arme aus.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Krischan
Forum Statistiken
Das Forum hat 176 Themen und 427 Beiträge.