Profil für Markus Rabanus

Markus Rabanus



Allgemeine Informationen
Wohnort: Berlin
Registriert am: 23.04.2017
Zuletzt Online: 03.08.2021
Geschlecht: keine Angabe


Kontakt
Homepage: http://www.initiative-dialog.de
E-Mail: rabanus-verlag@gmx.net



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
02.08.2021
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 22:57 | zum Beitrag springen

ich empfehle statt Nürburgring schon aus ökologischen Gründen dann eher eine alte Wii-Spielkonsole mit Formel-1-Spiel.Gebraucht im Set inzwischen unter 100 €.Bin mehrfacher Weltmeister 😉
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 22:51 | zum Beitrag springen

Marc-Alexander H., vielleicht können wir bei einigen Leut' besser mit Kosten statt Leben punkten: 2020 waren es pandemiebedingt 2,25 Mio. Verkehrsunfälle nach fast 2,6 Mio. im Jahr 2019 und Schadenssume i.H.v. 33,9 Mrd. €, davon 21 Mrd. € Sachschäden.https://de.statista.com/statistik/daten/...strassenverkehr
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 18:44 | zum Beitrag springen

Carsten J. will wahrscheinlich nicht das falsche Auto gekauft haben 😉 - das verdreht recht vielen den Kopf.Ein Opfer falscher Politik, die falsche Autos erlaubt.
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 18:16 | zum Beitrag springen

Holger Knörr, ein Moped mit 280 gefahren, schickt auf 100 km 18 Liter in die Bremsbeläge = 45 kg CO2.Mit meinem 25-PS-Roller wird weniger gebremst, mit 140 ausgefahren kaum 4 Liter = 10 kg CO2 und schlimm genug.Die Raserei lässt sich nicht schön reden - und ist keine Privatsache.
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 17:53 | zum Beitrag springen

Micha K., aber jetzt mal versöhnlicher, denn tatsächlich kritisiere auch ich, wenn Fluchthilfe zu arg Geschäftsmodell wird. Etwas dran zu verdienen, darf mir sein, aber mir missfallen die hohen Kosten im Missverhältnis zur Leistung. Darum bot ich im Jahr 2015 Berlin an, eine ehemalige Poliklinik, die mir schräg gegenüber schon fast 10 Jahre leer stand, entweder im Wege einer Versteigerung oder zum Preis eines von der Stadt erstellten Wertgutachtens zu erwerben und in ein Flüchtlingsheim umzubaue...
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 16:32 | zum Beitrag springen

Micha K., ja, meine "Herablassung ist mit Lustgewinn verbunden".Bin halt kein Heuler & wüsst' auch nicht, womit Sie mir auf die Tränendrüse gedrückt hätten 😉Was Sie phantasieren, wie ich im Ausland ankomme, liegen Sie vollends daneben, aber das ist typisch für Deutsche, die ihre familiengeschichtlichen Komplexe mit Bockigkeit zu kompensieren versuchen. Dann empfiehlt sich doch eher die "Abbitte".
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 16:05 | zum Beitrag springen

Sie Ärmster. - Und nun sind Sie frei, waren aber wahrscheinlich nie anders drauf, hätten selbst die Koffer packen mögen und sich über jede Fluchthilfe gefreut, obgleich es in der DDR weniger Elend gab als jenseits der Sahara.Gut, dass Sie es überstanden, denn ich gönne es Ihnen, zumal auch ich an der dt. Einheit gewann, aber dadurch verlor sich mir nicht aus dem Blick, dass Weltverbesserung erforderlich ist. - Für Egoisten kein Thema - und nennen das "Freiheit" 🤣
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 15:02 | zum Beitrag springen

Micha K., die Risiken einzugehen, auf den langen Fluchtwegen gequält zu werden und umzukommen oder durchgekommen illegal ausgebeutet, unerwünscht und wieder abgeschoben zu werden, ist nicht aus den Rettungsaktionen, sondern aus Nöten von Bürgerkriegen und Elend. Wenn uns also nichts Besseres einfällt, um die Nöte abzustellen, dann dürfen wir sie nicht absaufen lassen. Ob es hierzulande politisch gefällt oder nicht, aber "so einfach" mache ich es mir - und verlange es von allen Staaten, denen es ...
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 14:31 | zum Beitrag springen

Und wieder fehlt die logische Konsequenz, der künftigen PKW-Produktion für PS, Spitzengeschwindigkeit und Energieverbrauch gesetzliche Grenzen zu setzen.KEINE Partei fordert es. Auch hier wieder niemand.Das ist sooo bekloppt, dass ich es kaum fassen kann.
Markus Rabanus hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 14:14 | zum Beitrag springen

aus der Schlauchbootperspektive würde auch Micha K. anders reden - ihm würden 1000 Argumente einfallen, um von mir Hilfe zu verlangen



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: PornoRusglask
Forum Statistiken
Das Forum hat 562 Themen und 6605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus