#1

Münchner Sicherheitskonferenz

in Sonstiges 22.02.2018 12:34
von Markus Rabanus • 848 Beiträge

Mehr Sinn macht es wahrscheinlich, sich der staatlichen Münchner Sicherheitskonferenz anzunehmen, gegen deren Stattfinden ich wenig einzuwenden habe, aber bitter war, wie sehr sich die Wende in geopolitische und militärische Rivalität verschärfte.

Auch Junckers Argumentation, der ich oft zugeneigt bin, schafft es nicht über die Rivalität hinaus, deren Entmilitarisierung wenigstens als Zielvorgabe zu definieren.

Wer sich sorgt, dass die militärische Überlegenheit Washingtons und der Nato durch die wirtschaftlich-militärische Aufholjagd bspw. Pekings bedroht sei, sollte sich rechtzeitig darüber Gedanken machen, wie die Welt föderalistisch aus dem in die Sackgasse führenden Rüstungswettlauf kommt.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abakpokamem
Forum Statistiken
Das Forum hat 348 Themen und 852 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus