#16

RE: Landwirtschaft

in Dialoglexikon.de 15.01.2024 12:58
von Markus Rabanus • 10.087 Beiträge

Barbara Gräfin Wolff Metternich , es geht sehr wohl auch "um 2 Schnitzel mehr oder weniger pro Woche", denn der übergroße Fleischkonsum ist nicht landwirtschaftlich, sondern landunwirtschaftlich, namentlich "Ackerverschwendung".

Nebenbei >> Mein Unternehmen hatte in den USA mit Tausenden Hektar und in Brandenburg das Gut Hartensdorf mit 500 Hektar zu schaffen.
Von den USA wurde sich getrennt, als Reagan die Subventionen für Auslandsinvestoren strich.
Von Brandenburg wurde sich getrennt, weil auch ökologische Landwirtschaft im Umfeld von subventionierter Überproduktion nicht mein Ding ist.
Solche Fehlentwicklung ist von der AgrarLobby gemacht & soll sich ihrer selbst schämen.

Über KfZ-Besteuerung ließe sich weit über den AgrarSektor hinaus reden, denn intelligenter staffeln oder an Straßenkilometern orientieren usw., aber Debatte sinnlos, sobald es Leuten nicht um Vernunft, sondern um Interessen geht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Muss Jamaika-Koalition sein?
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
0 08.11.2017 07:58goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 171
Freier Welthandel
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
0 10.06.2017 21:40goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 92
Fortschrittsfeindlich und Fortschrittsnaivität als korrespondierende Röhren
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
2 21.02.2019 04:02goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 191

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: incella
Forum Statistiken
Das Forum hat 598 Themen und 10065 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: