#76

RE: Vegetarier

in Sonstiges 10.01.2023 20:48
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Christian, dass für den Fleischkonsum mehr Acker als für vegetarische Ernährung gebraucht wird, dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben, denn ohne Futtermittel geht es ja nun mal nicht.

Heute machte ich mir Schweinebraten - für drei Tage, denn meine Frau ist Vegetarierin.
Es war lecker genug, dass ich es mir durchgehen lasse, aber das Vergnügen ist mir kein Grund, es mir darüber hinaus auch noch ökologisch schön reden zu müssen.

"Warum tust du es dann?" - So werde ich oft trotzdem gefragt, als hätte ich es nicht klipp und klar gesagt: Aus kulinarischen Vorlieben, solange wir es lebensmitteltechnisch nicht hinkriegen. Einiges klappt aber schon.

Allerdings verzichte ich bspw. auf Kaviar, obgleich ich es mir im Unterschied zu vielen leisten könnte, aber ich kann es mir verkneifen, denn dass Kaviar so viel leckerer als andere Fischeier seien, halte ich für pure Einbildung - und der Stör ist extrem gefährdet.

Auch Haifischflossensuppe lehnte ich schon mit Hinweis auf meine Gründe höflich ab.

Es macht nie Probleme, "Nein" zu sagen, solange genügend Wertschätzung durch anderes gewährleistet ist - quer durch alle Kulturkreise und Gesellschaftsschichten.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#77

RE: Vegetarier

in Sonstiges 10.01.2023 21:39
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Der Begriff "Label" ist mir inzwischen recht praktisch als Oberbegriff für Kennzeichnung und Marken.

Auch der Begriff "Hype" ist nicht von dir oder mir, aber auch sehr praktikabel, wenn es darum geht, Themen korrekter einzuordnen oder polemisch runter zu spielen.

Darum lohnt immer ein Blick auf die Fakten:

Laut Destatis ging der Fleischkonsum seit 2011 mit 62,8 kg pro Kopf zwar auf 55 kg zurück, aber blieb im Umsatz trotz der höheren Fleischersatz-Preise um das Achtzigfache höher.

So gibt zwar eine "Tendenz" zum Fleischersatz, aber auf arg niedrigem Niveau, weshalb vom "Hype" noch lange eher nur so die Rede sein kann, dass zwar viel #Gerede ist, aber wenig Änderung.

Obendrein mutmaße ich, dass sich der weltweite Fleischkonsum (und Fischkonsum) noch immer vergrößert, was es der Natur nicht leichter macht.

https://www.destatis.de/DE/Presse/Presse...22_N025_42.html


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#78

RE: Vegetarier

in Sonstiges 10.01.2023 22:16
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Marion D., "warum man vegetarischen Gerichten unbedingt die Namen von Fleischgerichten geben muss, ist mir schleierhaft"?

Einfache Antwort, auf die du selbst hättest kommen können >> Weil es wie Fleisch schmecken soll, nicht nach Erbsen usw., woraus es mitunter gemacht wird, was leider oft nicht genügend gelingt.

Sei so nett & bringe ein Beispiel, damit wir es genauer anschauen können & einander nicht mit Scheinargumenten kommen.

Zumal sehr unwahrscheinlich, dass wer vegetarischen Hühnerfleischersatz kaufen will, wenn es auf der Packung einfach nur "Huhn" heißen würde.

Aber ärgerlich bspw., dass #Hafermilch nur "Hafergetränk" heißen darf, obgleich es darauf ankommt, dass es wie Pferde- und Ziegenmilch eine weitere Alternative zur Kuhmilch ist & nach Milch schmeckt, obendrein es auch nicht nach Saft ausschaut, sondern eben nach Milch.

#Milchglas ist auch nicht vom Tier, so wenig wie #Kokosmilch aus einem Euter käme - und dennoch "Milch" heißen darf, denn so weit vermochte die Kuhmilch-Lobby unsere Gesetzgebung nicht zu beeinflussen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#79

RE: Vegetarier

in Sonstiges 11.01.2023 00:17
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Christian, auch solchen Trend zu hinterfragen, halte ich für überhaupt nicht falsch - nur dass halt mein Ergebnis lautet, ihn deutlich verstärken zu wollen.

Und das nicht nur fordernd, sondern auch durch Unterstützung von Forschung und eines Betriebes, denn ich will uns nicht um Genüsse bringen.

Junge Unternehmen sind oft innovativ & selbstgefährdend überambitioniert, aber der Markt ist für viele Forschende zu hart, so dass am Ende zählt, dass die Großen die Ideen aufgreifen, weiterentwickeln und vermarkten.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#80

RE: Vegetarier

in Sonstiges 13.01.2023 12:27
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Erste vegane Fleischerei in Dresden eröffnet & im Internet wütet der Zorn

"#Fruchtfleisch ist das saftige Gewebe in Früchten mit hohem Wassergehalt, in das ein Same oder mehrere Samen eingebettet sind. Zusammen mit Samen, Überresten der Blüte und einer Haut oder Schale bildet es die Frucht. Das Fruchtfleisch dient zur besseren Verbreitung der Samen." - Wikipedia

#Fleischerei ist dem Grunde nach #Aasverkauf, #Leichenfledderei, aber dann würde es mir weniger schmecken.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 13.01.2023 12:28 | nach oben springen

#81

RE: Vegetarier

in Sonstiges 21.01.2023 14:02
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

meine #Hafermilch kostet 1,19 € pro Liter, was ich für #Wucher halte, denn erheblich weniger Aufwand als #Kuhmilch, aber ich lasse mich dennoch vom "weniger Aufwand" leiten
-------------
Meine Gäste müssen sich eine Flasche "Eber-Pils" von Penny teilen oder bekommen alle eine.

0,5 l kosteten im Vorjahr 29 Cent, jetzt 34 Cent = billiger als #Hafermilch, aber als Getränk zum Essen auch leckerer.

#Hafermilch indessen bestens geeignet für Eierpfannkuchen, Kaffee u.v.m.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 21.01.2023 14:03 | nach oben springen

#82

Insekten als Nahrungsmittel

in Sonstiges 25.01.2023 11:48
von Markus Rabanus • 9.249 Beiträge

Finde ich richtig, denn wirklich lecker, aber es müsste allmählich auch mal begriffen werden, dass unsere Insektizide solche "uns neue" Vernunft unterminieren.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: incella
Forum Statistiken
Das Forum hat 578 Themen und 9230 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus