#1

Wozu dieses Forum?

in Initiative-Dialog.de 24.04.2017 16:12
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Ich leide so sehr unter Unstrukturiertem, dass ich allen Ernstes wieder mit einem Forum liebäugele. Aber wirklich nur testweise, denn wenn es sich nicht donwloaden lässt, hat es keenen Zweck.
Überdies scheint es sehr, sehr teuer zu werden, denn die Preise richten sich nach Anzahl der Registrierten.

Man müsste es also vorher verhandeln oder auf einen engen Autorenkreis beschränken.

Hmm, letztere Variante könnte uns für den Zweck qualifizierter Diskussion eigentlich genügen.
Ist dann halt nicht dem Konzept der Initiative-Dialog entsprechend, alle mitreden zu lassen, aber solcher Aufgabe stellten wir uns ja auch lange genug.

Vorerst allemal zurück zur aktuellen Titelseite von www.Diskussionen.de
und falls Interesse, zum www.Internet-Journal.de
und www.Initiative-Dialog.de

LG


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 26.04.2017 02:22 | nach oben springen

#2

RE: Wozu dieses Forum?

in Initiative-Dialog.de 06.12.2018 12:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Markus, sei doch bitte so ehrlich und gib offen zu, dass es dir NIEMALS um echten Dialog mit Andersdenkenden gegangen ist. NIEMALS! Das gänzliche Fehlen von Diskussionsbeiträgen anderer zeugt auf beeindruckende Weise davon, dass du dich zwar gerne selbst reden hörst, dich aber die Meinungen anderer einen Dreck interessieren. So war es schon damals als du mit deinem INIDIA-Projekt angefangen hast. Und du hast in den all den Jahren offenbar nichts dazu gelernt.

Selbst der Umstand, dass so ziemlich alle deiner Prognosen in Sachen Weltgeschehen falsch waren, hat deine Haltung nicht geändert. Die USA haben den Iran immer noch nicht angegriffen, obwohl schon vor Jahren von dir prophezeit. Und Deutschland wurde durch unreglementierte islamische Massenzuwanderung NICHT bereichert. Die von dir wortreich kritisierten Analysen von Thilo Sarrazin sind mittlerweile zu unserer traurigen Realität geworden.

Es wird für dich höchste Zeit, sich WIRKLICH mit der Meinung Andersdenkender zu beschäftigen und mit ihnen zu reden statt über sie.

nach oben springen

#3

RE: Wozu dieses Forum?

in Initiative-Dialog.de 06.12.2018 14:56
von Markus Rabanus • 1.063 Beiträge

Lieber Anonymus, hier bleibt es Texte-Archiv, denn Facebook hat sich zu sehr durchgesetzt, aber verschluckt mir die Arbeit zu rasch.

Vielen Menschen geht es nur um Stimmungsmache. Das mag mitunter erforderlich sein, aber wenn es zum Prinzip wird und wichtige Prinzipienentwicklung überflügelt, sogar verdrängt, dann ist es falsch. Darum archiviere ich hier und bei zeitlicher Gelegenheit im www.dialoglexikon.de , um nicht immer wieder bei Null anzufangen, wenn ein Problem erneut diskutiert wird.

Zur Dialogwilligkeit gehört allerdings auch, dass Teilnehmer die Beiträge anderer nicht beliebig uminterpretieren, denn du irrst, dass ich einen Krieg gegen den Iran prognostiziert hätte, weil ich es schon immer für grundlegend falsch hielt, sogar auch bereits angedrohte Kriege zu prognostizieren, solange es Restvernunft und Restchancen gibt, einen Krieg zu verhindern.
Unten rechts auf www.Friedensforschung.de findest du einen uralten Banner, der solche Prognosen kritisiert.

Hingegen ist es richtig, auf Kriegsgefahren hinzuweisen und nicht bloß, woraus sie sich ergeben, wie es Leute mit nettesten oder auch bösesten Motiven unermüdlich tun, sondern vor allem, auf welche Weise sich Kriege vermeiden lassen. So schrieb ich auch zum Iran-Konflikt in vielen Diskussionen.

Du kannst davon oben im Friedensforum eine spezielle Sammlung finden und den im Vergleich dazu update-bedürftigen www.Iran-Friedensplan.de , wenn es dich wirklich interessiert. - Das muss es nicht, aber enthalte ich dann Unterstellungen.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 06.12.2018 14:58 | nach oben springen

#4

RE: Wozu dieses Forum?

in Initiative-Dialog.de 06.12.2018 15:07
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

"denn du irrst, dass ich einen Krieg gegen den Iran prognostiziert hätte"

Das ist glatt gelogen. Ich archiviere leider nicht und deine Archivierung ist unvollständig, enthält sie doch praktisch ausschließlich die Beiträge, die du verfasst hast. Aber es war noch nie deine Stärke, im Nachhinein zuzugeben, dass du geirrt hast. Sonst hättest du ja auch zugeben müssen, dass sich deine Engagement für die sog. "Friedensbewegung" heutzutage in einem anderen Licht darstellt, da bekannt geworden ist, dass diese Bewegung von Stasi und KGB ideologisch und finanziell unterstützt wurde.

Das ist nur ein Beispiel von vielen, von denen du dich aufgefordert fühlen solltest, deine Haltungen endlich zu überdenken und endlich Größe zu zeigen und dich bei jenen zu entschuldigen, die damals schon klüger waren als du.

Selbstverständlich werde ich mir deine Abhandlungen nicht durchlesen. Ich wollte nach jahrelanger vergeblicher Diskussion mit dir wieder einmal kurz vorbeischauen und nachsehen, ob du dich gebessert hast. Hast du aber nicht: Immer noch die alten salbungsvollen Sprüche, immer noch die selben Feindbilder, immer noch der alte neomarxistische Käse von Vorgestern.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: brvntpubtf
Forum Statistiken
Das Forum hat 421 Themen und 1071 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: