#106

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 02.09.2020 17:59
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Nicht gepostet:

dass keine Weltanschauung davor sichert, Ideale zu missbrauchen, Unrecht zu tun oder zu erleiden, sehe auch ich so.

Aber dass die christlichen Werte so gänzlich gut seien, ist doch auch vielen Christen zweifelhaft.
Mir war schon als gläubiges Kind eher Verzweiflung, dass mir eine Schuld übergeholfen wurde, die erforderlich mache, dass ein Unschuldiger - obendrein als Gottessohn - gekreuzigt wurde, um mich von Schuld zu befreien, während doch eigentlich nur jemand Schuld vergeben kann, dem Unrecht angetan.

Ob Tieropfer oder Menschenopfer, die Opferkulte sind ein moralkonzeptioneller Fehler vieler Religionen - und zugleich von höchster Bedeutung im Glaubensbekenntnis.

Die Nächstenliebe gibt es in vielen Religionen - und in Praxis oft kaum weiter als denen, denen man sich nahe fühlt, während die Feindesliebe serienweise Flugzeugträger baut - mit Stückkosten von 10 Mrd. US-Dollar, womit der Welthunger gestillt werden könnte.

Die Feindesliebe als praktisches Dilemma, wenngleich es schon sinnvoll wäre, wenigstens das Leben von Feinden nicht weniger als das eigene zu achten.

Die Welt ist mehr als alle Anschauungen von ihr.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#107

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 15.09.2020 16:19
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Da ich schon als Kind mit "Evangelisten" konfrontiert war (der bekannte Pfarrer Paul Deitenbeck machte mir den Kindergottesdienst, Lüdenscheid), war mir die evangelikale Bigotterie schon immer schmerzhaft - auf ihren verschiedenen Ebenen, sei es theologisch, pädagogisch oder politisch - diese ungeheuerliche Diskrepanz von einerseits tiefster Demut und andererseits äußerster Selbstgerechtigkeit und Intoleranz.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 15.09.2020 16:32 | nach oben springen

#108

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 08.11.2020 15:47
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Evangelikale:
Günther. ich happ sowat in der eigenen Familie, auch in den USA.
Zwei Richtungen:
- Den einen ist es höchstes Vergnügen, jedes Vergnügen zu verunglimpfen.
- Die anderen so wie Paula White, dass ihr Gott die Scheinheiligkeit mit Reichtum und Schönheit belohne.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#109

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 14.11.2020 00:32
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

mir ist fehlende Erkenntnis halt ooch keen Gottesbeweis


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#110

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 14.11.2020 00:33
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Fehlendes Wissen ist kein Gottesbeweis


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#111

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 03.02.2021 11:18
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Immer wieder interessantes Thema - und meine Darlegungen dazu im Dialoglexikon.de zum Stichwort "Gotteslästerung" werde ich mir nochmal vornehmen. Deine Zwischenüberschrift "Der Himmel ist so groß und Gott ist über alles erhaben" und "Das alles steht unter dem Schutz eines über alles erhabenen Gottes." mag ich nicht so recht unterschreiben, wenngleich er in religiösen Kreisen gefallen und Positives bewirken kann.
Warum bringst du ihn nicht einfach selbst in die passenden Gruppen ein?
LG


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#112

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 13.02.2021 14:21
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Wenn hundert Äpfel an einem Baum hängen und man sich einen runterholt, hängen immer noch hundert da... 🤔
------------------
für sowat müssen gute Katholiken zur Beichte.
Und gute Protestanten trauen es sich erst gar nicht - und haben schon schlechtes Gewissen, wenn sie sowat bloß denken - #Fleischeslust.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#113

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 13.02.2021 14:26
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Nöö, dat is' mir zu populistisch, denn wir Menschen müssen uns ändern - und Politik muss dazu beitragen.
---------------------------
Ich halte die Ziele des Umweltbundesamt für zu wenig ambitioniert, denn es müsste uns längst darum, die Versiegelungsquote umzukehren.

https://www.umweltbundesamt.de/themen/bo...m-flachensparen
---------------------------
Trotzdem will ich nicht verschweigen, dass es über die Eigentums- und Wohnfreude hinaus auch ein ökologisches Argument für Einfamilienhäuser gibt, denn die agrarindustriell genutzten Flächen schaden in ihrer heutigen Bewirtschaftung der Biodiversität schlimmer als es Gärten tun, wenn halbwegs giftfrei.
Aber jedes Argument hat nur an Gewicht, wie von anderen nicht überwogen.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 13.02.2021 15:02 | nach oben springen

#114

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 25.02.2021 23:19
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

ich glaub' ja im Unterschied zu anderen Rabanüssen nicht, dass auf solchen Moment zu hoffen lohnt 😉 - auch dann nicht, wenn es sowat gäbe, denn für meinen Geschmack zu unmoralisch und unlogisch, einem Paradies ein derart massenhaft ungemütliches Schöpfungs-Diesseits vorzuschalten.

Ein Gott mit so viel Blut an den Händen - und sei es nur mittels Naturkatastrophen, dem fehlt es an Anbetungswürdigkeit, es sei denn aus geheuchelter oder tiefsitzender Gottesfurcht.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#115

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 22.03.2021 13:13
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

tja, viele hoffen halt auf "Sündenvergebung" 😉
#Moralischer ist, wer ohne Erwartung von Lob und Tadel Gutes aus freien Stücken tut.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#116

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 22.03.2021 13:16
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Sündenvergebung?
moralischer ist, wer ohne Erwartung von Lob und Tadel Gutes aus freien Stücken tut


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#117

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 23.03.2021 21:23
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Wohl wahr 👍, wobei mir das "Buch der Bücher" weniger an faktischen als an moralischen Wirren scheiterte.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#118

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 23.03.2021 23:53
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Meine Erfahrung ist, dass sich Religiöse mit mir viel lieber über das Tanzverbot als über Kreuzigung und Sündenvergebung unterhalten, weil ich dann sage:

1. Die Sündenvergebung durch Jesu Kreuzestod ist moralisch zu bequem, denn die Sünden vergeben kann nur, wem sie angetan. - Und weil nicht immer möglich, kann auch nicht für alles Sündenvergebung sein.

2. Es ist mir nicht anbetungswürdig sein, wer seinen Sohn kreuzigen lässt - aus welchen Gründen auch immer.

3. Wer so sehr gesündigt hat, dass der Kreuzestod Absolution schaffen könnte, soll sich selbst ans Kreuz begeben - und sich darin nicht vertreten lassen, denn das vergrößert bloß die Schuld.

4. Und wer es trotzdem für richtig und gut hält, dass sich Jesus zwecks Sündenvergebung habe kreuzigen lassen, dem sei klar, dass Jesus schlussendlich keine Sündenvergebung versprach, sondern erbat - und womöglich nur für jene, die nicht wüssten, was sie tun.

Ganz gleich, ob Gott oder kein Gott, ist ein besserer Mensch, wer Gutes tut und möglichst wenig schlecht.

Zelebriere dich nicht in Ursünde-Mythen wegen eines Apfels, feiere dich nicht für eine Demut, die keine ist, wenn du dich im Unterschied zu anderen Lebewesen für ein göttliches Ebenbild hältst, um sie wie Untertanen zu betrachten.

Gehe hin - und mehre dich weniger, denn so viele unseresgleichen hält die Natur nicht aus, zumal allen Menschen gleiches Recht zusteht, nicht schlechter zu leben als wir.

Gehe hin - und tanze - nicht um das Goldene Kalb, sondern aus Freude am Tanz, wenn du es dir halbwegs verdienst.

Schon klar, dass ich nicht zum Rabbi tauge, obgleich das mein Kosename war.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#119

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 24.03.2021 00:57
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Eine Kreuzigung würde auch ich nicht betanzt sehen wollen.
Also wenn im kommenden Jahr vielleicht Corona vorbei ist, dann wäre zu überlegen, am Karfreitag zu einer Demo gegen die Todesstrafe aufzurufen, denn sie ist noch immer ein weltweites Problem - sogar beim wichtigsten Alliierten unserer Wertegemeinschaft.
Alle Wahrnehmung von Texten ist umfeldabhängig.
Darum sei gesagt grad hier im Kreise derer, die sogar mehr als ich - zumindest an Sonntagen - hohe Meinung von Feindesliebe künden, dass ich Religiösen nicht ferner bin als anderen und so viel näher als den Nihilisten oder Gleichgültigen,
aber ich verspreche mir halt immerzu, dass mehr Vernunft wäre, wenn andere Idee wenigstens bekannt. Und dass es in allem zu überlegen lohnt, womit abgewogen.
Und darum werde ich nicht am Karfreitag zu einer Demo gegen die Todesstrafe aufrufen, weil ich weiß, dass noch immer Antisemitismus ist.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#120

RE: Atheismus

in Dialoglexikon.de 24.03.2021 00:58
von Markus Rabanus • 6.051 Beiträge

Wiederholung ist doch nicht schlimm.
Wenn es keene Wiederholungen geben dürfte, müssten wir uns jedes Jahr neue Feiertage einfallen lassen.
Hmm, wäre vielleicht gar nicht die schlechteste Idee 🤣


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Extremismus und Grenzen der Aufklärung
Erstellt im Forum Sonstiges von Markus Rabanus
4 04.02.2021 15:32goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 63

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: killSlems
Forum Statistiken
Das Forum hat 557 Themen und 6065 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
killSlems