#46

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 16:23
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ich habe es gefunden:
"Schmidt: Das weiß ich nicht mehr. Wahrscheinlich habe ich ihn in einem Interview gesagt. Das muss mindestens 35 Jahre her sein, vielleicht 40. Da wurde ich gefragt: Wo ist Ihre große Vision? Und ich habe gesagt: Wer eine Vision hat, der soll zum Arzt gehen. Es war eine pampige Antwort auf eine dusselige Frage."

https://www.zeit.de/2010/10/Fragen-an-Helmut-Schmidt/seite-4


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#47

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 16:56
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Die Richtlinienkompetenz is' keene Allmacht und jede Parteispende über 240 € pro Kopf und Jahr hinaus ein grundsätzlicheres Demokratieproblem, dem sie nicht abhelfen wird, ohne dass sich der Apparat ihrer entledigt.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#48

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 17:13
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Rüdiger, neenene, denn es klingt so, als sollten wir Greta eine Schulhofprügelei empfehlen  

Du kannst es gerne so machen, dass du dich mit deinen Freunden und Nachbarn in Sachen Autokauf anlegst, denn ich kritisiere auch viele in meinem Bekanntenkreis, aber solcher Streit soll nicht auf dem Parkplatz entschieden werden, sondern demokratisch und für alle verbindlich.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#49

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 17:18
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

#Merz

Seine rotzigen Sprüche provozieren rotzige Reaktionen, aber man sollte ihm sagen, dass er uns das Grundgesetz nicht ändern wird, wie es auch unser Wirtschaften sozial verpflichtet.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 24.09.2019 17:19 | nach oben springen

#50

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 18:05
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Dieter Klitzsch, wenn wat klemmt, dann klemmt es. Und dann nutzen auch zwanzig Redundanzen nüscht.
Wenn daraus die Risiken zu hoch sind, dann hilft dem das Hoffen auf geringe Wahrscheinlichkeit nicht ab.
Darum ließ sich diese Technologie nie versichern - und jede Akw-Versicherung wäre Fake.
Was der Gesellschaft zumutbar ist, hat hierzulande die Gesellschaft zu entscheiden, möglichst ohne Negativeffekte über die eigenen Grenzen hinaus, denn du weißt ja, dass ich mich weltbürgerlich verstehe.
Bequemer beim persönlichen Risiko: Da bleibe freigestellt, in Abklingbecken zu baden  , obgleich ich Neigung hätte, dich davon abzuhalten, denn der Möchtegern-Gutmensch in mir hat tatsächlich hin und wieder Tendenz zur Übergriffigkeit.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#51

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 18:25
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Tja, "gewählt" isser, leider, aber schon gar nicht von aller Welt, der er mit seinen geprahlten Billionen Rüstungsausgaben Vorschriften macht.
Trumps UNO-Rede war ein verlogenes Plädoyer für weltweiten Nationalismus, um jeglich menschheitlichen Zusammenhalt zugunsten seines America-First-Imperialismus zu zerstören.
"Imperialismus" war jahrzehntelang endlich zum Schimpfwort geworden. So hat es zu bleiben - und mehr noch, dass jeder nationale Supermachtanspruch geächtet wird, denn Supermacht darf ausschließlich sein, was sich die Menschheit an Vereinten Nationen entwickelt, um der Rivalität der Nationen wenigstens die militärische Dimension zu kappen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#52

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 24.09.2019 18:41
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Ich erlebte diesen Konflikt als Irlandurlauber. Es war zu eklig. Überall dieser Scheiß-Nationalismus. Da nutzte es gar nüscht, dass die Menschen total lieb zu uns waren, wenn sie so sehr einander hassten.
Mein Vater hatte eigentlich Böll besuchen mögen, aber er war nicht in seinem Zweitzuhause. Und ich hätte es in diesem Land auch nicht aushalten mögen. So waren wir schnell rum um die Insel. Auf der Schnellstraße von Belfast nach Süden dann zu allem Überfluss auch noch ein Attentat.
Aufatmend, als wir in unsere "Familienheimat" Niederlande zurück waren.
Mein Problem war selten irgendein Risiko, aber mein Problem ist immer, wenn ich so überhaupt nichts bewirken kann, was bewirkt werden müsste.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 24.09.2019 18:43 | nach oben springen

#53

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 00:02
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

#Merz rotzige Sprüche provozieren rotzige Reaktionen - und ich könnte ganz sicher wie er, denn wenn mir jemand in der dt. Politik mit Goebbels vergleichbar ist, dann er und bloß wegen besserer Zeiten mit zahmeren Botschaften, aber im Reigen der Rivalisierenden dennoch Verfassungsfeind, so oft er gegen sozialpflichtiges Wirtschaften labert.
Doch er kann bestimmt auch ganz anders und würde soziale Wohltaten versprechen, wenn er sich davon Machtzuwachs verspricht.
Ja, so kann ich labern, aber je mehr ich gegen ihn spreche, desto wichtiger mache ich ihn.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 25.09.2019 00:02 | nach oben springen

#54

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 03:00
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Freiheit = ein Menschheitsinteresse zu vertreten, welches "die Menschheit" wenig, gar nicht oder zu spät interessiert: ...


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#55

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 03:02
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Rüdiger Benninghaus, niemand "vertritt eine Generation", auch Greta nicht, sondern immer nur Teile von Gesellschaft und Bewegungen.

Es lohnt Unterscheidung: Man kann ein Menschheitsinteresse vertreten, welches "die Menschheit" überhaupt nicht interessiert.
Dann ist man entweder im Irrtum oder hat Pech, dass die Menschheit irrt.

Greta Thunberg hat Glück, denn auch ich fühle mich durch sie vertreten, wenngleich sie wahrscheinlich wünschen würde, dass ich mehr selbst tun sollte, wie du es von ihrer Generation verlangst  
Es gibt ja auch Leute, die der heutigen Generation den Besitz von Smartphones mit dem Argument vorhalten, die eigene Kindheit sei ohne ausgekommen, als hätte man nicht nach allem gegiert, was es gab.
. nicht genügen dürfte, denn Mittun ist erforderlich - und ich könnte mehr, aber bin weniger fokussiert als sie, was FFF zum Erfolg wurde. während sich nun allerlei Frustrierte .
Nun kommst du ihr mit Vorschlägen - und viele , was sie anders zu machen habe. , als wenn es kein Verzetteln gäbe.
Aber nicht missverstehen, denn Kannst du tun  


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#56

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 03:14
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Lieber Matthias, "Cui bono" ist kein Prinzip, allenfalls Aspekt, sonst wäre jeder Erbe des Mordes zu verurteilen.
Nein, der Fehler liegt anderswo, dass Streitparteien und deren Trittbrettfahrern/Fans die Deutung überlassen ist und als erübrige die Einigkeit gegen den Feind den Beweis.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#57

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 03:46
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Toni Brandner, wenn du mehr oder anders willst, so gibt es dafür viele Gründe, aber die Politik ging per von mir erlebtem Sozialismus nicht besser um mit der Natur und auch nicht mit Umweltschützern. Allenfalls durch geringere Produktivität.

Ohne die 68'er wäre heute vieles reaktionärer, aber dass sie besser durchdrungen hätten, was sie zitierten und phantasierten, steht ebenfalls im Widerspruch zu meinen Erinnerungen an die Kontroversen dieser Jahrzehnte, wie wir im antagonistischen Wahn das Überleben der Menschheit riskierten für den längst erkennbar ungedeckten Scheck eines Sonnenscheins ohne Unterlass.

Wir verloren, weil wir versagten, wo wir Macht hatten und auch dort, wo wir die Schuld den Herrschenden zuweisen konnten, ohne für Besseres zu überzeugen.
Wir haben keinerlei Veranlassung zum Hochmut gegenüber der FFF-Bewegung.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#58

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 04:11
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

@Wolfgang Lafferthon, wenn Bonnenberg 10 Cent für diesen Link bekommen würde, könnte er sich jetzt schon ca. 20 Brühwürfel leisten.

@Bonneberg, wie nennt man sowat? - Man nennt es "Spam". Und das hat nichts mit Diskussion zu tun.
Darum flogen Sie bei mir aus der "Freunde-Liste" raus, so bekanntlich gerne ich mit allen diskutiere, aber nicht mit Spam-Trollen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#59

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 15:10
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

Wolfgang L., wir beide sollten mehr Verständnis aufbringen, denn viele Hutbürger und verkannte können nicht anders und halten Merkel für dumm und inkompetent.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#60

RE: September 2019

in Internet-Journal.de 25.09.2019 17:41
von Markus Rabanus • 4.468 Beiträge

#MerkelMussNichtWeg

Mal ausführlich und gesondert, wenngleich zunächst an Dieter Klitzsch gerichtet:

@Dieter, du begehrtest Belehrung. Dann tue ich es mal, denn ich hatte verschiedentlich Gelegenheit, "Merkel in freier Rede zu beobachten".

Es ist länger her, Wirtschaftswoche Pressetag usw. - und erstaunlich, wie sie sich i.U. zu vielen anderen Politikern überhaupt bei solchen eher vergnüglichen "Ich-zeig-mich"-Anlässen auf jede kritische Diskussion einließ und ihre Gegenüber nicht mit routinierten Gemeinplätzen umschiffte, sondern sehr differenziert und mitdenkend präzise argumentierte.

Mein positiver Eindruck war nicht daraus, ihre Ansichten zu teilen, denn es ging um Themen, bei denen ich in Abwägung von Pro & Contra gänzlich gegensätzlich schlussfolgerte. (Sie tat es dann Jahre später ebenfalls.)

Mein positiver Eindruck über ihre intellektuellen Fähigkeiten hinaus war daraus, dass sie im Spontangespräch mit anderen authentischer wirkte als es mir in den vielen medialen Situationen mit den immerzu ähnlichen Fragen schien oder bei Reden vor Zielpublikum, wie bspw. ihrer späteren Festrede zum 50-jährigen Bestehen des Deutschen Atomforums e.V. (2009), wenn sie unlautere Mittel heiligte, um sich diesem geneigten Publikum für ihre Pro-AKW-Politik zu empfehlen:

"In vielen Ländern findet daher ein Umdenken in Bezug auf die Kernenergie statt; ob das zum Beispiel in Schweden ist, wo man die Sache sehr interessant gelöst hat – man ist öffentlich ausgestiegen, hat anschließend die Kernkraftwerke nachgerüstet und modernisiert und hat dann einfach weitergemacht."

Merkel-Zitat, Quelle 4. Seite, 2. Absatz: https://www.bundesregierung.de/resource/....pdf?download=1

Solche Sachen nehme ich sehr übel, aber es ist leider Praxis gemäß meiner Erfahrung mit Politik ausnahmslos aller Parteien und Verbände. Und ich kann viele Beispiele bringen.

Doch wer käme gänzlich ohne solche "Tricks" aus? Ich jedenfalls nicht. Drum dürfen es meine Gegenüber mich betreffend ebenfalls, wenn nicht zu oft erwischt und zu schwerwiegend.

So bricht sich der Stab auch über Politiker tunlichst nur in Relation zu Gesamteindrücken, wenn es um Gesamtwürdigung geht und nicht um Einzelnes. Denn Einzelnes kann unverzeihlich bleiben.

Auch bei Merkel bspw. die Irakkriegsbefürwortung. Aber die Kriegsgegnerschaft aller anderen Parteien blieb ebenfalls weit hinter meinen Vorstellungen zurück, denn das Problem liegt dann tiefer, dass so vieles nicht nach (Völker-)Recht, sondern nach Interessen vertreten wird - und mit Gegnerschaft allein ist es nicht getan.

Doch bei allem kommt es sehr wohl auch darauf an, ob "gut gemeint", während die Gutmenschen-Verspötter übersehen oder leugnen, dass bei "schlecht gemeint" nahezu nie Gutes heraus kommt.

Und ich halte Merkel zugute, dass sie sich korrigiert, auch wenn es für sie nachteilige Effekte hat.

Drei Beispiele:
1. Atomausstieg nach Fukushima gänzlich all ihren vorherigen Reden entgegen - und auch gegen die starken Widerstände aus den Reihen der Wirtschaft.

2. "Islam gehört zu Deutschland", vielleicht nachdem sie endlich erkannte, dass Religiöse nicht ohne ihre Religion zum Lande gehören können und wir verfassungsgemäß keine Religion benachteiligen dürfen, wie es andere noch immer verkennen und sich durch Merkel-Gegnerschaft zu profilieren versuchen.

3. Flüchtlingsaufnahme 2015, denn das sah ich auch ein bisschen unter dem Aspekt der Selbstkorrektur, zuvor zu sehr dem großen Verbündeten auf die Schlachtfelder zu folgen.

Ich halte ihr die Kompromissfähigkeit zugute, die sich unter Demokratie- und Koalitionsaspekten ergaben, so viel ich die Kompromisse kritisierte, denn Populismus ist für jedes Regieren notorisch und deshalb auch Soziales nicht immer sozial, sondern oft kurzsichtig und soziales Wirtschaften schädigend, wenn mit gierigem Wirtschaften gleich behandelt wird.

Ich halte ihr die Unaufgeregtheit zugute, ihren gelassenen Umgang mit Trump, wenngleich ich ihre Zollstreit-Kompromisse lieber auf anderen Marktsegmenten sähe - und die Vermischung mit Russland-Sanktionen für falsch halte.
Aber mit solcher Kritik bin ich eher allein, denn zwischen den Stühlen von Putin-Unterstützern und Putin-Feinden. Darum kann meine diesbezügliche Kritik an Merkel gar nicht zu den politischen Alternativen führen, wie ich sie für richtig hielte.

Wenngleich ich sie nie wählte, ist Merkel alles in allem für das Hier und Heute die beste Personalie in ihrem Amt - aus folgendem Hauptmoment:
Weil leider keine andere Personalie erstrahlt, die schaffen könnte, was es zu schaffen gilt, denn niemand "Anspruchsvolleres" darf unterschätzen, was es heißen würde, mit oder gegen die Unionsparteien ohne eine Merkel zu regieren.

Tja, so schaut es aus bzw. so meine Sichtweise - und ich würde Merkel durchaus die Rente gönnen und wünschen, denn sie hat nicht zu fürchten, dass ihr langweilig würde.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dezember 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
121 01.01.2020 16:42goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 330
November 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
130 02.12.2019 13:59goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 421
Oktober 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
103 31.10.2019 14:21goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 344
August 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
194 01.09.2019 03:01goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 622
Juli 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
151 01.08.2019 02:57goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 549
Juni 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
213 30.06.2019 09:42goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 650
Mai 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
97 31.05.2019 15:48goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 403
April 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
142 30.04.2019 13:56goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 545
März 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
310 31.03.2019 23:19goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 998

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Abermotses
Forum Statistiken
Das Forum hat 536 Themen und 4496 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus