#91

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 12.06.2019 20:51
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

So unerträglich dem Juden, Sinti und Roma in mir dieser Begriff ist, so sehr verwahrt sich der Intellekt und der Pole in mir gegen die Kritik des Deutschen in mir, dass ein Begriff, dessen Bedeutung in verschiedenen Sprachen verschieden ist, von Deutschen in Polen beschämender Weise vereinheitlicht wird.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#92

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 12.06.2019 21:15
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Ein Begriff, dessen Bedeutung in verschiedenen Sprachen verschieden ist, sollte nicht ausgerechnet von Deutschen in Polen beschämender Weise gleichgeschaltet werden, wie es Effekt des Titels ist.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#93

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 12.06.2019 23:00
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Ich mochte mir die Anschaffung des EchoShow2 trotz Kenntnis seiner Defizite und Datenkrakerie leisten, denn einigen Komfort bieten solche Geräte immerhin und der im Vergleich zum EchoShow1 größere Bildschirm ist nun mal besser, sobald man mehr als die Uhrzeit sehen möchte, aber meine Kritikpunkte kann ich ja trotzdem mal nennen:

1. In Betracht billigster FireTablets fragt sich, warum Amazon uns mit dem EchoShow keine gleichwertige Benutzeroberfläche gönnt.

2. Schade, dass kein USB-Anschluss zum Abspielen eigener Dateien geboten wird.

3. Schade, dass die "smarte Technik" nicht smart genug ist, um diesen Geräten eigene Befehle zu programmieren, z.B. für alte Menschen den schlichten Ruf "Hilfe", der die Verbindung zu einem privaten Vertrauten herstellt.

4. Auch schade, dass sich keine Blicke in Räume werfen lassen, für die es dort keinen EchoShow, sondern bloß eine Kamera braucht, die aber nicht kostenträchtig über irgendwelche "Clouds" läuft.

Kann sein, dass wenn es Google besser macht, ich dann komplett wechsele, aber im Moment betreiben beide Unternehmen eine ähnliche Produktpolitik - und die Amazon-Geräte gefallen mir besser, wenngleich oft Google besser kapiert, was meine Frage meint.

5. Ganz blöde finde ich, dass man nicht selektieren kann, welchen Zeitgenossen aus dem Adressverzeichnis sichtbar sein soll, dass man Echo-Besitzer ist, denn das provoziert Missverständnisse, wenn man nett gemeinte Anfragen ablehnt.

Mir fallen noch weitere Kritikpunkte ein, wie meiner Frau mich betreffend sicherlich auch, aber das heißt ja längst nicht immer gleich Scheidung.
Also deshalb und im Falle des EchoShow2 befinde ich auf 3 Sternchen, denn weniger würde wahrscheinlich falsch verstanden, dass der Kauf bereut wäre.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#94

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 01:02
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Ach, Herr Polenz, mit dem Spruch, dass die Pressefreiheit Hauptunterschied in den Personen Trump, Putin und Erdogan sei, hat AKK am wenigsten recht.

Und schlimmer noch, denn AKK hat ja auch selbst nicht kapiert, dass "Meinungsmache" nicht bloß den eigenen Kreisen oder bestimmten Kreisen zusteht, sondern auch ihren Gegnern und allen.

AKK verirrt sich mit ihren Profilierungsversuchen gegenüber Merkel. Und das muss sie einstellen - und wirklich mehr denken und besser im Team denken, denn mit der Spontaneität hat sie es nicht genug.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#95

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 03:11
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

#Oscar Lafontaine

Traue ich ihm zu, was du schreibst, sonst wäre es wohl auch nüscht mit Wagenknecht.
Und es war auch nicht selten, dass ich ihm zustimmte, oft in außenpolitischen Belangen, zumal er am Völkerrecht generell mehr Spaß zu haben schien als diejenigen, denen es Ämter wurden.

Ähnlich wie mit Gysi - gut im Denken, aber in Diskurs-Methode nicht immer koscher, wenn ich jemandem die Kenntnis von gewichtigen Gegenargumenten zutraue, deren Berücksichtigung aus bloßer Rivalität unterbleibt.
Und per saldo waren meine Schlussfolgerungen oft andere, allerdings bin ich auch anderweitig nicht anschlussfähig.
Die Parteilosigkeit hat Vor- und Nachteile.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#96

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 03:20
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Dass die hochentwickelten Industrienationen die Elendsregionen zumüllen anstatt wirtschaftliche Recyclingtechnik zu entwickeln und auch der Welt zu verhökern, zeugt von unserem Dilettantismus in wichtigsten Belangen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#97

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 13:50
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Mir ist es kein Politikum, dass ein Korrupter die Haftung scheut, sondern dass Gesellschaft und Staat ihm das gefängnislos durchgehen lassen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#98

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 17:42
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Schlechte Werte mit Folgen für die Parteifinanzen. - Wer nicht einsparen mag, dem wächst die Neigung zu Korruption.
Es wird die SPD Arbeitsplätze kosten. Das macht die Kursfindung nicht leichter.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#99

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 13.06.2019 22:21
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Ja, schlimm sowat. - Ich moderierte solche Probleme in früheren Firmenzeiten, aber im größten Fall gelang es nicht und kostete die Streitparteien mehr als 10 Jahre und viel des Erbvermögens.

Ein Fehler war, dass man auch die einigungsfähige Schnittmenge mit in den Prozess um die strittige Erbmasse nahm, weil sich beide Seiten von Anwälten einreden ließen, auf die Gegenseite größeren Druck ausüben zu können, wenn man einander auch noch die selbstverständlichsten Bestandteile missgönnt.

Die Moderationen brachten eigentlich gute Einigungen, aber bei jeder "Nachprüfung" durch die Heimat-Rechtsanwälte der Erbengemeinschaft dachten sich die Anwälte immer wieder neue "Probleme" aus, denn sie hatten mehr Interesse am großen als am kleinen Konflikt.

Also von den eigenen Beratern nie zu scharf machen lassen, denn dann gibt es kein Vorbei mehr an den Gerichten - und Richter neigen durchaus dazu, übertriebene Forderungen dann auch übertrieben zu stutzen.

Bei Gericht hat Glück, wer den Richter nicht überfordert, sondern deutlich macht, dass berechtigte Interessen ohne richterliche Hilfe ignoriert werden.

Wenn man die Sachen vorher mit der anderen Seite kommuniziert, wie nervend, Zeit vergeudend und teuer die Sturköpfigkeit kommt, dann einigt sich häufig etwas leichter, zumindest den kleinsten, gemeinsamen Nenner betreffend, so dass man nur noch um das Mehr streitet.

ps: Auch in der Politik müsste es oft so gemacht werden, aber daran, dass es nicht so gemacht wird, erkennt man, dass die Politiker wie Anwälte sind, denen es zu sehr darauf ankommt, dass Arbeit nur den eigenen Kreisen gefällt, während Streitprobleme in der Regel nur gelöst werden können, wenn die Arbeit beiden Seiten gefällt.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#100

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 14.06.2019 02:29
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Im politischen Wettbewerb braucht es dem Wähler gegenüber Unterscheidbarkeit. Es geschieht mittels Kombi aus Programm und Profil. Aber mitunter zu viel.

So auch zu viel, wenn sich jemand als "wertkonservativ" labelt, aber nachgefragt Werte einfallen, die auch ihnen neuere Werte und wichtig sind. Desgleichen, ob Werte einfallen, von denen es sich zu lösen galt.

Beispiel: Niemand sei jemandes Untertan und in den Rechten die Frau dem Manne gleich.

Mit "Gottesgnade" und anderen Behauptungen werden noch heute gegenteilige Werte propagiert. Wir erleben den Wandel und viele von uns als Fortschritt.

Warum - und so lautet die dritte Frage - warum also dann gefällt man sich so sehr mit dem Label "wertkonservativ" anstelle von "wertprogressiv"?

Mir ist es mit dem Wertekanon wie mit aller Wissenschaft, dass es Fortschritt braucht durch Entdeckung, Entwicklung, auch Experiment - und wenn sich etwas weiterhin bewährt, so bleibt es, aber es lohnt das Festhalten nicht, wenn überholt.

Eigentlich banal, aber es verlangt womöglich von vielen zu viel. Darum könnte genügen, wenn sich jemand als "werteorientiert" labeln würde.

Und wenigstens das brauchen wir, um daraus Prinzipien abzuleiten, denn vieler Konservatismus ist eher bloß aus der Furcht vor den Ungewissheiten der Zukunft, dass Streit, Chaos und Elend drohe.

Dagegen braucht es Ordnung aus Regeln, die auf Werten basieren. - Genug modelliert, sonst schickt @Bernd Klump auch mich gleich schlafen :-)

--------------------------

Man lable sich doch mal als "Werte-Enthusiast"  , denn wenn es so viele Sorgen macht, dass uns die Zukunft Streit und Chaos beschere, dann wird auch wichtiger, dass wir uns auf Werte verstehen, die nicht unseren Werten entsprechen, um Werte zu entwickeln und Regeln, nach denen sich der Streit um Werte zu richten hat.

Das wäre äußerste "Werte-Moderne", denn die Vergangenheit bis in die Gegenwart ist in wichtigsten Belangen noch immer Anarchie und daraus Recht des Stärkeren, aber inzwischen gefährlicher für alle einschließlich der Stärksten, seit Ankunft im Atomzeitalter und anderer globaler Risiken, die sich aus unserem politischen und ökologischen Treiben ergeben.

Wieder brauchte es neue Prinzipien, z.B. den beiderseits ideologisch behaupteten und praktizierten Antagonismus im Ost-Westkonflikt zu zügeln - oder wie überhaupt es Prinzipien braucht, um zu ordnen und vor Chaos zu bewahren.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#101

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 14.06.2019 02:43
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Hoffentlich ist es aus dem Zusammenhang gerissen, denn er kann ja nicht ernsthaft glauben, dass es die Annexion rechtfertigen könne.

Der Planet wäre zu klein, um die Nationen mit all den Ländereien beglücken zu können, die sie einst besaßen. Im Hinblick auf Ostpreußen würde es Putin dann wahrscheinlich so ähnlich wie ich und das Völkerrecht sehen. Und Putins Freund Schröder würde es verkneifen, den Anschluss ...

Politikerversorgung betreffend:
Ich bin ohnehin dafür, dass schon die Nebenverdienste während der Amtszeit in voller Höhe auf die Bezüge angerechnet, denn die Bezüge sind hoch genug, um von den Amtsträgern zu erwarten, sich auf das Amt zu konzentrieren und nicht mit Nebengeschäften zu befassen.

Mit den Pensionen desgleichen: Volle Anrechnung von Gehältern auf die Pensionen. - Auch Schröder hätte es wohl kaum in derart hohe Konzernposition gebracht, wenn ihm die Politik nicht Sprungbrett gewesen wäre. Also genug der staatlichen Zahlungen, wenn Politiker anderweitige Zahlungen erhalten.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#102

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 14.06.2019 03:25
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Multilateralismus ist zwar der Weg, aber längst nicht genug als Ziel, denn das hat der Omnilateralismus zu sein.

Omnilateralismus ist ein Prinzip, wonach alle an Entscheidungen zu beteiligen sind, denen sie gelten sollen.

Und das braucht es in ganzen vielen Belangen unserer globalen Probleme.
Und der Ort dafür hat die UNO zu sein.


The World Is Always Under Construction.

zuletzt bearbeitet 14.06.2019 13:03 | nach oben springen

#103

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 14.06.2019 13:15
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Mir ist es schleierhaft, wie schwer es vielen Leuten fällt, die Welt mit den Augen anderer zu sehen, auch zur Frage von religiösen Parteinamen, ob noch zeitgemäß und zumutbar.
Christdemokraten reden sich ein, das C solle für Muslime, Andersgläubige und Atheisten kein Problem sein, als sei es für Christen unproblematisch, eine "Muslimpartei" oder gar eine "Atheistenpartei" zu wählen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#104

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 15.06.2019 01:40
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

@Dieter, auch ich fasse mich nicht als Marionette meiner Firma und Geschäftsbeziehungen auf, wenngleich ich mir früh morgens mitunter so vorkomme  

Inzwischen ein bisschen mit "Rezo" befasst, dem allein schon aus haftungsrechtlichen Gründen auf keinen Fall anzuraten wäre, ohne GmbH zu arbeiten.
Und er nimmt ja nun auch keine "Gemeinnützigkeit" für seinen Youtube-Tätigkeit in Anspruch.
Stattdessen lautet sein Selbstverständnis "Influencer", also was sich typischerweise und bekennend aus Werbeeinnahmen finanziert.

"Werbefinanziert" ist jedoch nicht gleichbedeutend mit "meinungsgesteuert", wenngleich es sich als Problem für jede Tageszeitung usw. stellt.

Darum weiß ich nicht so recht, welche höheren Ansprüche du an "Rezos" Glaubwürdigkeit stellst - und finde es ein bisserl gemein, ihn als gesteuerten Kasper darzustellen.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen

#105

RE: Juni 2019

in Internet-Journal.de 15.06.2019 02:03
von Markus Rabanus • 8.991 Beiträge

Lieber Dieter Hanitzsch, stelle dir doch einfach mal vor, der "Rezo" sei ich, also mit bürgerlichem Klarnamen und normaler Adresse. Und nun?
Es war immerhin nichts in seinem langem Video, was nicht auch ich schon geschrieben habe. Davon mehr als 12 Jahre mit Pseudonym.
Oder meinst du, "Pseudonyme" sollten verboten werden?
Mit genügt folgendes:
1. Unterscheidbarkeit zwischen Anonymen und Realnamentlichen. Das tut er.
2. Und in Fällen großer Auftritte wünsche ich "Klagbarkeit".
Auch daran fehlt es nicht, denn seine GmbH hat Adresse.


The World Is Always Under Construction.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Juni 2021
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
66 01.07.2021 18:42goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 268
Juni 2020
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
95 29.06.2020 19:30goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 503
Oktober 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
103 31.10.2019 14:21goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 644
September 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
96 30.09.2019 15:22goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 674
August 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
194 01.09.2019 03:01goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 1286
Juli 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
151 01.08.2019 02:57goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 968
Mai 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
97 31.05.2019 15:48goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 750
April 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
142 30.04.2019 13:56goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 1077
März 2019
Erstellt im Forum Internet-Journal.de von Markus Rabanus
310 31.03.2019 23:19goto
von Markus Rabanus • Zugriffe: 1847

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SaraReorp
Forum Statistiken
Das Forum hat 575 Themen und 8975 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Markus Rabanus